Saisonvorschau SC Freiburg

Zurück in neuem Glanz

Von Andreas Lehner
Freitag, 31.07.2009 | 17:33 Uhr
Der SC Freiburg stieg als Zweitliga-Meister 2009 souverän in die Bundesliga auf
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Wenige Tage vor dem Start der Bundesliga stellt SPOX alle 18 Klubs in der großen Vorschau-Serie vor - mit allen Transfers, Hintergründen und der Saison-Prognose. Diesmal: SC Freiburg.

Vier Jahre nach dem Abstieg ist der SC Freiburg wieder zurück in der Bundesliga. Zwei Jahre ist es her, dass Trainer Volker Finke den Verein verließ. Der Verein stand vor einer "Zerreißprobe" (Präsident Achim Stocker).

In kurzer Zeit schaffte es Robin Dutt, aus dem Schatten Finkes zu treten und den SC mit modernem Fußball in die Bundesliga zurückzuführen.

Und das als souveräner Meister der 2. Liga. Ziel für die neue Saison ist der Klassenerhalt.

Das ist neu

Felix Bastians kam für die linke Abwehrseite. Dennoch scheint Dutt mit Butscher auf dieser Position zu planen.

Zumindest falls noch ein Ersatz für Ömer Toprak gefunden wird. Der Türke fällt nach seinem Kartunfall mit schweren Verbrennungen noch lange aus. (Der Kader von Freiburg)

Aus Koblenz kam mit Du-Ri Cha ein schneller Spieler, der den Abgang von Daniel Schwaab zu Bayer Leverkusen auf der Rechtsverteidigerposition kompensieren soll.

Auch Mensur Mujdza fühlt sich dort am wohlsten. Cha hat aber die besseren Karten.

Den ohnehin schon erfolgreichen Angriff der Vorsaison verstärken die Zweitligatorjäger Cedric Makiadi und Stefan Reisinger.

Die Taktik

Dutt setzt auf ein 4-4-2-System. Die beiden defensiven Mittelfeldspieler sind in erster Linie dazu da, die Mitte dicht zu machen.

Das Offensivspiel ist durch Variabilität gekennzeichnet, die beiden Außen und die beiden Stürmer sollen ihre Position sehr fließend interpretieren und immer wieder rochieren.

Das Freiburger Spiel ist wie schon in früheren Zeiten technisch hochwertig und zeichnet sich durch lange Ballbesitzzeiten aus.

Allerdings ist es deutlich zielstrebiger als noch unter Finke, da der Pass in die Tiefe schneller gesucht wird.

Es bleibt aber die Frage, ob der SC die Klasse besitzt, seine Spielweise auch in der Bundesliga durchzudrücken.

Der Spieler im Fokus

Julian Schuster. Eigentlich sollte an dieser Stelle Ömer Toprak stehen. Der Innenverteidiger erlitt bei einem Kart-Unfall aber schwere Verbrennungen. Noch ist unklar, ob der 20-Jährige überhaupt wieder spielen kann.

Mit Schuster hat der SC einen weiteren jungen, hoffnungsvollen Spieler in seinen Reihen, der im vergangenen Jahr seine Klasse angedeutet hat.

Sechs Treffer und acht Vorlagen standen in seiner Bilanz. Auffällig wurde er besonders durch seine starken Standards.

Man darf gespannt sein, wie der 24-Jährige die Herausforderung Bundesliga annehmen wird.

Die Prognose

Der Ausfall von Toprak wiegt schwer, ein Ersatz sollte schnell her, um in der Defensive mehr Qualität und Stabilität zu haben.

Kann Freiburg seine Spielweise auf die Bundesliga übertragen und gegen stärkere Teams auch mit anderen Mitteln zum Erfolg kommen, ist der Klassenerhalt drin.

Mehr als Platz zehn ist aber unrealistisch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung