Bundesliga: 3. Spieltag - Aufstellungen

Arminia Bielefeld - Hamburger SV

SID
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bielfelds Trainer Michael Frontzeck hat seine Stammformation gefunden. Auch weil Rowen Fernadez und Andre Mijatovic weiterhin verletzt ausfallen und so Alternativen fehlen. Der HSV hat im letzten Moment noch mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Zumindest Marcell Jansen wird gegen die Arminia wohl in der Startelf stehen.

Bei Bielefeld fehlen: Fernandez (Knieprellung), Rau (Faserriss), Mijatovic (Knie), Kampantais (Knöchelverletzung)

Bei Hamburg fehlen: Boateng (Muskelfaserriss), Castelen (Aufbautraining), Choupo-Moting (Aufbautraining), Alex Silva (noch in Brasilien)

Sonstiges: Kommt Petric nicht von Anfang an, würde Pitroipa für ihn spielen und auf rechts im Mittelfeld auflaufen. Jol würde das System dann auf 4-4-2 umstellen. Alex Silva soll erst nach der Länderspielpause in zwei Wochen zum Team stoßen. Jansen hat kaum mit der Mannschaft trainiert. Bei Petric verzichtete Jol vergangene Woche auf einen Einsatz von Beginn an. Bei Bielefeld hatte Lamey Probleme mit einem Infekt und der Achillessehne. Bei einem Ausfall würde Herzig in die Innenverteidigung rücken und Bollmann auf rechts.

Bielefelds Bilanz gegen den HSV 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung