Bundesliga: 3. Spieltag - Aufstellungen

Bayern München - Hertha BSC Berlin

SID
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Bei den Bayern fehlt Kapitän Mark van Bommel gesperrt. Ze Roberto dürfte dafür neben Andreas Ottl wieder in die Startelf rutschen. Im Sturm bringt Jürgen Klinsmann wohl Lukas Podolski für den formschwachen Miroslav Klose. Bei der Hertha gab es während der Woche Zoff um Josip Simunic. Er wird in München ebenso wie Neuzugang Amine Chermiti nicht Lucien Favres erster Elf stehen.

Bei Bayern fehlen: Hamit Altintop (Probleme nach Mittelfußbruch), van Bommel (gesperrt), Sagnol (Achillessehnenoperation), Ribery (Syndesmosebandriss), Butt (Muskelfaserriss)

Bei Hertha fehlen: Chermiti (Verdacht auf Innenbandriss im linken Knie), Dardai (Aufbautraining nach Kapselriss), Fiedler (Kreuzbandriss), Lucio (Reha nach Kreuzbandriss), Piszczek (Oberschenkelprobleme)

Sonstiges: Da Demichelis wieder fit ist, könnte Klinsmann auch auf 3-5-2 umstellen. In diesem Fall würde van Buyten ins Team rutschen. Neuzugang Oddo wird erst am Montag ins Training einsteigen.

Bayerns Bilanz gegen Hertha

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung