Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt

SID
Donnerstag, 19.03.2009 | 14:35 Uhr
Im Hinspiel konnte sich Leverkusen am 8. Spieltag in Frankfurt mit 2:0 durchsetzen
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Bayer Leverkusen ist in der Bundesliga im Ausweichspielort Düsseldorf noch ohne Sieg. Mit Toni Kroos könnte gegen Frankfurt vielleicht etwas mehr nach vorne gehen. Die Eintracht kommt derweil auf der Torhüterposition nicht zur Ruhe.

Bei Leverkusen fehlen: Castro (Anriss in der Leiste), Vidal (Gehirnerschütterung und Schaden an der rechten Augenwand), Friedrich (Meniskus-OP), Schneider (bei den Amateuren), Fernandez (Reha nach Knie-OP)

Bei Frankfurt fehlen: Nikolov (Muskelfaserriss), Preuß, Vasoski, Amanatidis (alle Knie-OP), Liberopoulos (Zehenbruch), Spycher (Trainingsrückstand), Toski (Leisten-OP), Tsoumou (Kniereizung)

Sonstiges: Bei Leverkusen fällt Castro aus, dafür spielt Sarpei. Rolfes ist am Knie angeschlagen, Alternative Zdebel konnte aber auch nicht richtig trainieren. Kroos stünde als Alternative zu Schwegler bereit. Funkel muss im Tor nach Oka Nikolovs Verletzung wieder auf Markus Pröll zurücktauschen. Chris rückt ins defensive Mittelfeld.

Die Bilanz von Leverkusen gegen Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung