Woronin lässt Hertha jubeln

SID
Donnerstag, 05.03.2009 | 15:17 Uhr
Harte Arbeit: Der Berliner Ebert wird von zwei Cottbusern in die Mangel genommen.
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Hertha BSC Berlin hat dank Andrej Woronin die Führung an der Tabellenspitze ausgebaut. Der Angreifer aus der Ukraine führte die Berliner in einem kampfbetonten Ost-Derby bei Energie Cottbus mit seinen Saisontoren Nummer acht bis zehn (34., 45. und 88.) zum 3:1 (2: 1)-Sieg.

Damit hat die "Alte Dame" nunmehr vier Punkte Vorsprung auf Verfolger 1899 Hoffenheim. Der Türke Cagtas (22.) hatte die Gastgeber nach einem eklatanten Fehler von Hertha-Keeper Jaroslav Drobny in Führung gebracht.

Nach dem 1:1-Ausgleich unterbrach Schiedsrichter Helmut Fleischer die Partie für drei Minuten, da Hertha-Fans Feuerwerkskörper und Rauchbomben entzündeten.

Der abstiegsbedrohte Gastgeber Cottbus musste sich trotz großen Kampfes nach zuvor zwei Heimsiegen wieder geschlagen geben.

Für die Lausitzer war es die erste Heimniederlage in einem Berlin-Brandenburg-Derby seit dem 19. Oktober 2002.

Schlimmer Patzer von Drobny

Vor der Cottbuser Saison-Rekordkulisse von 20.000 Zuschauern hatte Cottbus im ersten Durchgang Vorteile, Hertha ließ sich weit zurückfallen, und Cagdas nutzte einen Freistoß aus gut 20 Metern zur 1:0-Führung.

Torwart Jaroslav Drobny reagierte ungewohnt unsicher und ließ den Ball durch Hände und Beine gleiten.

In der 30. Minute hätte Emil Jula auf 2:0 erhöhen müssen, doch der Rumäne brachte das Kunststück fertig und schoss aus sechs Metern am leeren Tor vorbei.

Doppeschlag vor der Pause

Hertha bewahrte die Nerven und schlug "eiskalt" zu, indem Woronin den Ball aus kurzer Distanz per Kopf zum 1:1 ins Tor bugsierte.

Vor lauter Begeisterung entzündeten die Berliner Anhänger Feuerwerkskörper und sorgten für gefährliche Szenen, so dass Referee Fleischer eingreifen musste.

Kurz vor der Pause war es erneut Woronin, der aus kurzer Distanz zum 2:1 abstaubte.

Die Gastgeber reklamierten zunächst, doch Angelow hatte das Abseits aufgehoben.

Nach der Pause drängten die Hausherren auf den Ausgleich und Hertha lauerte auf Konter. In der 52. Minute lief Woronin allein aufs Tor, vergab aber leichtfertig. Cottbus agierte in der Offensive zu umständlich. In der 53. Minute drosch Ivica Iliev den Ball aus kurzer Distanz weit übers Tor.

Hertha-Verteidigung souverän

Zu oft versuchten es die Gastgeber mit der "Brechstange" und versuchten die Abwehr der Berliner mit hohen Bällen zu überwinden, doch Josip Simunic und Arne Friedrich standen sicher.

In der 66. Minute zog erneut Iliev aus kurzer Distanz ab, doch Drobny machte seinen Fehler wett.

Bei den Cottbuser verdienten sich die Bulgaren Dimitar Rangelow und Stanislaw Angelow die Bestnoten, bei Hertha überzeugte neben Torschütze Woronin Pal Dardai als unermüdlicher Kämpfer im Mittelfeld.

Cottbus - Berlin: Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung