Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Mats Hummels fehlte die Wertschätzung

Von SPOX
Mats Hummels wechselte vom FC Bayern München zu Borussia Dortmund.

Beim FC Bayern München fehlte Mats Hummels offenbar die nötige Wertschätzung. Franck Ribery warnt den FCB, Joshua Kimmich ist da schon deutlich optimistischer. Fiete Arp soll wohl bleiben. Das nächste Talent könnte im Anflug sein. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FCB.

FC Bayern: BVB-Rückkehrer Mats Hummels fehlte Wertschätzung

Mats Hummels fehlte beim FC Bayern München offenbar die nötige Wertschätzung durch den Verein. Das deutete der Vater des Verteidigers nach der beschlossenen Rückkehr zu Borussia Dortmund an. "Ein Spieler wird in der Regel mit zwei Währungen bezahlt", meinte Hermann Hummels in der SportBild.

Er führte aus: "Zum einen ist es das Gehalt, zum anderen die Wertschätzung. Dabei hat jeder Spieler unterschiedliche Vorlieben. Bei uns spielt auch die Wertschätzung eine sehr wichtige Rolle." Hummels verzichtete für seinen Transfer zum BVB laut diversen Berichten auf eine nicht unwesentliche Summe an Gehalt.

FC Bayern: Joshua Kimmich hofft weiter auf Transfer von Leroy Sane

Bayern Münchens Joshua Kimmich hat die Hoffnung auf einen Transfer von Leroy Sane nicht aufgegeben. "Vielleicht ist am Ende für Leroy entscheidend, wo er eher die Champions League gewinnen kann. Wenn der FC Bayern Leroy da gute Aussichten vermittelt, haben wir vielleicht eine Chance", sagte er in der SportBild.

Allgemein blickt Kimmich optimistisch nach vorne: "Für mich ist es von großer Bedeutung, jedes Jahr die Chance zu haben, die Champions League zu gewinnen. Mein Ziel ist es sicher nicht, zittern zu müssen, ob wir die Gruppe oder das Achtelfinale schaffen. Wir alle haben das Ziel, dieses Ding zu holen."

Insbesondere mit der Generation rund um Kimmich, Kingsley Coman, Niklas Süle, Serge Gnabry und Leon Goretzka solle es klappen: "Wir wollen wie die Generation vor uns jedes Jahr ins Halbfinale oder Finale einziehen."

Die vergangene Saison betitelte Kimmich als "Auf-und-ab", ehrlich gestand er: "Wir wissen, dass es nicht nur Können war: Dortmund hat uns geholfen, auch im Pokal sind wir nicht marschiert. Ich denke, dass kein Spieler von uns mit der Saison 100 Prozent zufrieden sein kann."

FC Bayern,: Franck Ribery mit Transfer-Warnung

Der FC Bayern München muss auf dem Transfermarkt aktiv werden, warnt Ex-Profi Franck Ribery. "Bayern braucht Qualität, sie müssen investieren, nachrüsten! Ich verfolge sehr gespannt, was sie machen", sagte der Franzose der SportBild. Der Verein müsse "viele Abgänge kompensieren".

Selbst scherzte Ribery, der sich aktuell mit Läufen durch die Münchner Wälder fit hält, würde er sofort wieder unterschreiben: "Vielleicht rufen sie ja nochmal bei mir an, wenn es keine andere Lösung gibt. Nein, im Ernst: Das Kapitel FC Bayern als Spieler ist für mich traumhaft im Mai zu Ende gegangen."

Auf seine Ex-Mitspieler Kingsley Coman und Serge Gnabry würde Ribery nicht alleine vertrauen: "Beide sind gute Spieler, aber konstant eine Saison auf Top-Niveau zu spielen ist eine neue Herausforderung - zumal beide immer auch Probleme mit Verletzungen hatten. Bayern braucht mehr Flügelspieler."

Ribery würde einen Transfer von Leroy Sane deshalb begrüßen: "Er hat Top-Fähigkeiten, kann auf der rechten und linken Seite spielen. Ich bin gespannt, ob er sich wirklich für München entscheiden wird, Lust auf die Bundesliga hat." Selbst hat Ribery derweil seine Zukunft noch nicht geklärt. Angebote wären vorhanden, er warte aber auf eine familienfreundliche Lösung.

FC Bayern: Lucas Hernandez sieht Rekord-Ablöse nicht als Belastung

Bayern Münchens neuer Rekord-Transfer Lucas Hernandez kann mit der Höhe seiner Ablöse gut leben. "Für mich ist diese Ablösesumme überhaupt kein Problem. Ich verspüre dadurch kein Prozent mehr Druck, und ich verschwende daran auch keinen Gedanken und versuche so zu bleiben, wie ich bin", sagte er der SportBild.

Bereits seit geraumer Zeit steht sein Transfer zum FC Bayern fest, am 1. Juli wurde er offiziell mit der Rückennummer 21 präsentiert. "Es ist eine große Ehre für mich, dass ich die Nummer von Philipp Lahm bekomme", ordnete der Franzose ein.

Aktuell arbeitet er noch an seinem Deutsch: "Es wird von Tag zu Tag besser." Von Tag zu Tag besser wird auch das Knie des Verteidigers. Die Innenband-Verletzung ist überstanden, die US-Tour (15. bis 24. Juli) könnte erste Einheiten mit der Mannschaft bringen.

FC Bayern: Interesse an Emmanuel Vignato?

Der FC Bayern München ist laut Calciomercato an Emmanuel Vignato von Chievo Verona interessiert. Der 18-Jährige spielt aktuell in der U19 des italienischen Erstligisten, kam allerdings auch schon in zwölf Partien der Serie A zum Einsatz. Er würde wohl rund acht Millionen Euro kosten.

Vignato kommt bevorzugt über den rechten Flügel, kann allerdings auch im Zentrum spielen. Konkurrent im Werben um den U-Nationalspieler soll bislang der AC Milan sein, mit dem die Verhandlungen aber aufgrund monetärer Schwierigkeiten nicht voranschreiten.

Der Sommerfahrplan des FC Bayern München 2019

DatumProgrammOrt
8. JuliTrainingsauftaktMünchen
15.-24. Juli Audi Summer TourAudi Summer TourUSA
30.-31-JuliAudi CupMünchen
3. AugustSupercup gegen Borussia DortmundDortmund
ab 5. AugustTrainingslagerRottach-Egern
9.-12. August1. Runde DFB-Pokal gegen CottbusCottbus
16. August1. Spieltag Bundesliga gegen Hertha BSCMünchen
25. August Fanclub Vilshofen Rot Weiß - FC BayernTraumspiel gegen Fanclub Vilshofen Rot WeißVilshofen

FC Bayern, Gerücht: Fiete Arp soll wohl nicht ausgeliehen werden

Der FC Bayern München wird in der kommenden Saison wohl auf Neuzugang Fiete Arp bauen. Der junge Stürmer kam vom Hamburger SV zum Rekordmeister und galt bislang als möglicher Kandidat für eine Ausleihe. Der SportBild zufolge spielt er in den Kaderplanungen von Niko Kovac eine wichtigere Rolle.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung