Fussball

Uli Hoeneß: Transfer von Leroy Sane zum FC Bayern München "finanziell sehr schwierig"

Von SPOX
Leroy Sane von Manchester City steht im Fokus des FC Bayern München.

Der FC Bayern München hat es im Werben um Manchester Citys Leroy Sane laut Uli Hoeneß schwer. Obwohl Kontakt schon seit Jahren bestehen soll, sieht der FCB-Präsident insbesondere die Finanzierung des Transfers als Herausforderung an.

"Ich habe noch keine genauen Zahlen, aber ich denke, dass der finanzielle Rahmen sehr schwierig wird", sagte Hoeneß der SportBild. Schließlich will nicht nur die Ablöse des jungen Nationalspielers bezahlt werden: "Das ganze Paket ist schwierig."

Hoeneß selbst hatte dem FC Bayern kürzlich ein Transferlimit von rund 80 Millionen Euro auferlegt. Das würde Sane wohl sprengen, sein Marktwert wird auf rund 100 Millionen Euro taxiert. Laut SportBild würde zudem mit einem Jahresgehalt von mehr als zehn Millionen Euro gerechnet werden müssen.

FC Bayern bereits seit 2016 an Leroy Sane interessiert?

Der Bericht verweist dabei auf Zahlen, die Football Leaks ins Spiel gebracht hatte: Sane sollen 2016 rund 28 Millionen Euro für drei Jahre garantiert worden sein. Das aktuelle Angebot zur Verlängerung bedeute auch eine Gehaltserhöhung.

Während die Finanzen also gegen den FC Bayern sprechen, ist der sportliche Faktor durchaus attraktiv. Denn bei City-Coach Pep Guardiola saß Sane in den entscheidenden Saisonspielen nur auf der Bank.

Schon seit 2016 sollen sich die Münchner, damals noch in Person von Michael Reschke, um Sane bemühen. Damals allerdings scheiterten die Gespräche auch daran, dass Bayern keinen Stammplatz bieten konnte.

FC Bayern hat wohl kaum Konkurrenz bei Transfer von Leroy Sane

Trumpf in den Verhandlungen ist jetzt daher die offene Nachfolge von Franck Ribery und Arjen Robben sein. Der FC Bayern garantiert Einsatzzeiten, wie auch schon Karl-Heinz Rummenigge andeutete: "Er tritt hier eine interessante Nachfolge an. Das würde mich als Spieler immer reizen."

Die Konkurrenz soll derweil klein sein. Neben dem FC Bayern hat wohl kein anderer Verein außerhalb Englands Interesse. Innerhalb der Liga will ManCity Sane nicht verkaufen. Eine Entscheidung soll angeblich nach den Länderspielen im Juni gefällt werden.

Lothar Matthäus hat sich bereits festgelegt. "Ein Spieler, der in meinen Augen nächstes Jahr die Bayern-Fans verzaubern wird, ist Leroy Sané. Ich bin mir sicher, dass er nach München wechselt", sagte der ehemalige FCB-Kapotän bei Sky.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung