Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte - Eberl: "FCB ist ein Verein meines Herzens"

Von SPOX
Manager Max Eberl trifft mit Borussia Mönchengladbach am Samstag auf seinen Ex-Klub FC Bayern.

Gladbach-Manager Max Eberl hat seine Verbundenheit mit dem FC Bayern München betont. Am Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER) kommt es zum Duell zwischen seinem aktuellen Verein Borussia Mönchengladbach und dem FCB. RB-Boss Dietrich Mateschitz kündigte harte Verhandlungen mit dem FCB bezüglich eines Wechsels von Timo Werner an.

Hier gibt es die wichtigsten News und Gerüchte des Tages zum FC Bayern.

FC Bayern: Goretzka und Alaba fehlen in Gladbach - Neuer wieder fit

Der FC Bayern muss am Samstag im Top-Spiel bei Borussia Mönchengladbach (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) auf David Alaba und Leon Goretzka verzichten. Das Duo, das bereits am Donnerstag nicht trainieren konnte, ist gar nicht erst mitgereist, als der FCB-Tross am Freitag die Reise an den Niederrhein in Angriff nahm. Goretzka plagt sich mit Sprunggelenksproblemen, Alaba setzt eine Sehnenreizung außer Gefecht. Wieder fit und in Gladbach dabei sind indes die zuletzt erkrankten Manuel Neuer, Mats Hummels und Sven Ulreich.

Max Eberl: "FCB ist ein Verein meines Herzens"

Borussia Mönchengladbachs Manager Max Eberl hat vor dem direkten Duell seine Verbundenheit mit dem FC Bayern betont. "Bayern München ist mein Jugendverein. Ich bin 13 Jahre dort gewesen und meine Ausbildung zum Mensch und zur Persönlichkeit habe ich neben meinen Eltern vor allem diesem Klub zu verdanken. Es ist ein Verein meines Herzens", sagte er der tz.

Immer wieder gab es Gerüchte über einen möglichen Wechsel Eberls von Gladbach zu Bayern. Dies schloss FCB-Präsident Uli Hoeneß zuletzt jedoch aus. "Dem gibt es nichts hinzuzufügen", sagte Eberl. "Uli Hoeneß hat das gesagt und mich hat niemand gefragt. Das sind zwei Fakten, die härter nicht sein können."

Potenzielle Nachfolger für Hoeneß und den Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge werden es laut Eberl schwer haben: "Für alle, die nachkommen, werden es verdammt große Fußstapfen sein. Ich glaube aber, dass man nicht versuchen sollte, diese auszufüllen, sondern eigene zu hinterlassen. Das ist schon kompliziert genug."

RB-Boss Dietrich Mateschitz: "Billig wird Werner sicher nicht"

Dietrich Mateschitz, Besitzer von RB Leipzig, hat harte Verhandlungen mit dem FC Bayern München bezüglich eines Wechsels von Nationalstürmer Timo Werner angekündigt. "Billig wird der Spieler sicher nicht", sagte Mateschitz dem Blick.

Zuvor hatte die Sport Bild berichtet, dass sich Werner bereits mit dem Rekordmeister auf ein Engagement geeinigt habe. Demnach wird er sich dem FC Bayern spätestens 2020 anschließen. Dann läuft sein Vertrag bei den Sachsen aus.

Die Bundesliga-Tabelle vor dem 24. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Borussia Dortmund2357:253254
2.Bayern München2351:262551
3.Borussia M'gladbach2342:251743
4.RB Leipzig2342:202242
5.Wolfsburg2338:30838
6.Eintracht Frankfurt2344:281637
7.Bayer Leverkusen2341:35636
8.TSG Hoffenheim2345:331234
9.Werder Bremen2338:34432
10.Hertha BSC2335:33232
11.1. FSV Mainz 052326:36-1030
12.Fortuna Düsseldorf2327:42-1528
13.SC Freiburg2334:38-427
14.Schalke 042325:35-1023
15.FC Augsburg2332:45-1318
16.VfB Stuttgart2319:51-3216
17.Hannover 962320:50-3014
18.1. FC Nürnberg2318:48-3013
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung