Fussball

FC Bayern verpflichtet Innenverteidiger Chris Richards vom FC Dallas

Von Ives Galarcep
Chris Richards ist bisher vom FC Dallas an den FC Bayern ausgeliehen.

Bundesligist FC Bayern München hat das Abwehrtalent Chris Richards nach Informationen von SPOX und Goal fest verpflichtet. Der deutsche Rekordmeister überweist dabei rund 1,3 Millionen Euro an den MLS-Klub FC Dallas. Die Höhe der Ablösesumme kann aufgrund diverser Prämienzahlungen noch auf rund 1,7 Millionen Euro steigen.
 
 

Der deutsche Rekordmeister überweist dabei rund 1,3 Millionen Euro an den MLS-Klub FC Dallas. Die Höhe der Ablösesumme kann aufgrund diverser Prämienzahlungen noch auf rund 1,7 Millionen Euro steigen.

Der Transfer des 18-jährigen Innenverteidigers beinhaltet zudem eine Klausel, die dem nordamerikanischen Klub bei einem möglichen Weiterverkauf von Richards durch den FC Bayern, 40 Prozent an der erzielten Transfersumme garantiert.

Chris Richards bisher vom FC Dallas an FC Bayern ausgeliehen

Richards wechselte bereits im vergangenen Sommer von Dallas an die Isar, bislang aber nur auf Leihbasis. Seitdem kam er 13-mal in der A-Junioren Bundesliga, sechsmal in der UEFA Youth League und zweimal in der Junioren-Ausgabe des DFB-Pokals zum Einsatz.

Der Transfer des 1,88 Meter großen Abwehrspezialisten ist das erste Ergebnis auf Spielerebene einer strategischen Kooperation, die der FC Bayern und der FC Dallas im vergangenen Februar geschlossen haben.

Anders als der Kanadier Alphonso Davies, den der Rekordmeister bereits im Herbst für rund zwölf Millionen Euro von den Vancouver Whitecaps verpflichtet hatte, gehört Richards nicht zum Bayern-Kader, der sich aktuell in Doha/Katar auf die Bundesliga-Rückrunde vorbereitet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung