FC Bayern - Transfer-News und Gerüchte: Wende im Poker um Callum Hudson-Odoi?

 
Bisher ist Alphonso Davies der einzige Neuzugang, den der FC Bayern im Winter verpflichtet hat. Gerüchte um mögliche weitere Aktivitäten gibt es aber zuhauf. SPOX gibt einen Überblick.
© getty
Bisher ist Alphonso Davies der einzige Neuzugang, den der FC Bayern im Winter verpflichtet hat. Gerüchte um mögliche weitere Aktivitäten gibt es aber zuhauf. SPOX gibt einen Überblick.
CALLUM HUDSON-ODOI: Dass der FC Bayern das Chelsea-Juwel verpflichten will, ist längst von offizieller Seite bestätigt. "Wir wollen Hudson-Odoi unbedingt", sagte Hasan Salihamidzic im Trainingslager. Nun müssen die Münchner aber noch einmal zittern.
© getty
CALLUM HUDSON-ODOI: Dass der FC Bayern das Chelsea-Juwel verpflichten will, ist längst von offizieller Seite bestätigt. "Wir wollen Hudson-Odoi unbedingt", sagte Hasan Salihamidzic im Trainingslager. Nun müssen die Münchner aber noch einmal zittern.
Hatte der 18-jährige Flügelspieler zuletzt Berichten zufolge intern klar bekundet, Chelsea den Rücken kehren zu wollen und zum FCB zu wechseln, ist Hudson nun nach Informationen von SPOX und Goal noch einmal ins Grübeln gekommen.
© getty
Hatte der 18-jährige Flügelspieler zuletzt Berichten zufolge intern klar bekundet, Chelsea den Rücken kehren zu wollen und zum FCB zu wechseln, ist Hudson nun nach Informationen von SPOX und Goal noch einmal ins Grübeln gekommen.
Denn: Die Blues haben dem Offensivspieler, dessen Vertrag noch bis 2020 läuft, ein neues Angebot vorgelegt, um ihn doch an der Stamford Bridge zu halten - mit einer satten Gehaltserhöhung auf 70.000 britische Pfund - pro Woche!
© getty
Denn: Die Blues haben dem Offensivspieler, dessen Vertrag noch bis 2020 läuft, ein neues Angebot vorgelegt, um ihn doch an der Stamford Bridge zu halten - mit einer satten Gehaltserhöhung auf 70.000 britische Pfund - pro Woche!
Die neue nun auch finanziell dargebotene Wertschätzung der Blues hat den 18-Jährigen offenbar beeindruckt, dass er einen Verbleib in London nicht mehr ausschließt. Geht der FCB, dessen letztes Angebot bei 39 Mio. Euro lag, am Ende tatsächlich leer aus?
© getty
Die neue nun auch finanziell dargebotene Wertschätzung der Blues hat den 18-Jährigen offenbar beeindruckt, dass er einen Verbleib in London nicht mehr ausschließt. Geht der FCB, dessen letztes Angebot bei 39 Mio. Euro lag, am Ende tatsächlich leer aus?
Chelsea-Coach Maurizio Sarri hatte den Jungprofi zuletzt deutlich häufiger eingesetzt als zuvor. Eine Entscheidung über Hudson-Odois Zukunft soll in der kommenden Woche fallen.
© getty
Chelsea-Coach Maurizio Sarri hatte den Jungprofi zuletzt deutlich häufiger eingesetzt als zuvor. Eine Entscheidung über Hudson-Odois Zukunft soll in der kommenden Woche fallen.
LUCAS HERNANDEZ: Sportdirektor Hasan Salihamidzic ein Update zum Stand beim Abwehrspieler von Atletico Madrid gegeben. "Wir haben Gespräche geführt, es wird weitere geben", so Brazzo in der Sport Bild. Aber: "Dass er im Winter kommt, ist unrealistisch."
© getty
LUCAS HERNANDEZ: Sportdirektor Hasan Salihamidzic ein Update zum Stand beim Abwehrspieler von Atletico Madrid gegeben. "Wir haben Gespräche geführt, es wird weitere geben", so Brazzo in der Sport Bild. Aber: "Dass er im Winter kommt, ist unrealistisch."
Damit bestätigte er das, was Atletico-Boss Miguel Angel Gil Marin zuvor im Gespräch mit SPOX und Goal ebenfalls ausgeschlossen hatte. Man werde sich aber mit dem FCB zu Verhandlungen treffen.
© getty
Damit bestätigte er das, was Atletico-Boss Miguel Angel Gil Marin zuvor im Gespräch mit SPOX und Goal ebenfalls ausgeschlossen hatte. Man werde sich aber mit dem FCB zu Verhandlungen treffen.
Und Hernandez? "Ich würde in Erwägung ziehen, morgen zu gehen, wenn ein Projekt mich interessiert", sagte er im Dezember "Le Figaro".
© getty
Und Hernandez? "Ich würde in Erwägung ziehen, morgen zu gehen, wenn ein Projekt mich interessiert", sagte er im Dezember "Le Figaro".
Gut möglich also, dass der FCB die Ausstiegssklausel (80 Millionen Euro) des variablen Verteidigers (22) ziehen wird. Laut "Marca" soll er dann einen Vierjahresvertrag bekommen.
© getty
Gut möglich also, dass der FCB die Ausstiegssklausel (80 Millionen Euro) des variablen Verteidigers (22) ziehen wird. Laut "Marca" soll er dann einen Vierjahresvertrag bekommen.
ADRIEN RABIOT (23/PSG/Vertrag läuft aus): Wie die Sport Bild berichtet, hat der FCB sein Interesse an Rabiot intensiviert. Informationen des Radio-Senders RMC und Sky zufolge gab es bereits Gespräche mit dem Tuchel-Klub sowie mit Rabiots Mutter.
© getty
ADRIEN RABIOT (23/PSG/Vertrag läuft aus): Wie die Sport Bild berichtet, hat der FCB sein Interesse an Rabiot intensiviert. Informationen des Radio-Senders RMC und Sky zufolge gab es bereits Gespräche mit dem Tuchel-Klub sowie mit Rabiots Mutter.
Salihamidzic äußerte sich auf das Gerücht angesprochen vielsagend. "Sie wissen ja, wie der Transfermarkt ist. Wir müssen die Augen und Ohren offen halten", so der Sportdirektor zur Bild: "Rabiot ist ein interessanter Spieler."
© getty
Salihamidzic äußerte sich auf das Gerücht angesprochen vielsagend. "Sie wissen ja, wie der Transfermarkt ist. Wir müssen die Augen und Ohren offen halten", so der Sportdirektor zur Bild: "Rabiot ist ein interessanter Spieler."
Die Gerüchte kommen insofern überraschend, alsdass sich der Mittelfeldspieler dem bisherigen Vernehmen nach mit Barcelona über einen Wechsel einig war. Tatsächlich soll aber noch keine Entscheidung gefallen sein. Außer, dass er unbedingt weg wiill.
© getty
Die Gerüchte kommen insofern überraschend, alsdass sich der Mittelfeldspieler dem bisherigen Vernehmen nach mit Barcelona über einen Wechsel einig war. Tatsächlich soll aber noch keine Entscheidung gefallen sein. Außer, dass er unbedingt weg wiill.
Dennoch ist unklar, ob Rabiot im Winter oder erst zum Saisonende, wenn sein Vertrag ausläuft, wechselt. Bayerns Chance ist insofern da, weil Barca und PSG seit dem Neymar-Deal nicht gut aufeinander zu sprechen sind. 10-20 Mio. Euro würde er wohl kosten.
© getty
Dennoch ist unklar, ob Rabiot im Winter oder erst zum Saisonende, wenn sein Vertrag ausläuft, wechselt. Bayerns Chance ist insofern da, weil Barca und PSG seit dem Neymar-Deal nicht gut aufeinander zu sprechen sind. 10-20 Mio. Euro würde er wohl kosten.
BENJAMIN PAVARD: Der erste Transfer steht indes bereits fest! Benjamin Pavard wechselt vom VfB Stuttgart an die Isar - allerdings erst im Sommer. Kostenpunkt: 35 Millionen Euro. Der Franzose erhält einen Vertrag bis 2024.
© getty
BENJAMIN PAVARD: Der erste Transfer steht indes bereits fest! Benjamin Pavard wechselt vom VfB Stuttgart an die Isar - allerdings erst im Sommer. Kostenpunkt: 35 Millionen Euro. Der Franzose erhält einen Vertrag bis 2024.
Das bestätigte Sportdirektor Hasan Salihamidzic im Wintertrainingslager in Katar. "Er ist ein junger Spieler, der Weltmeister ist. Wir sind sehr froh und stolz, dass wir einen solchen Spieler für den FC Bayern gewinnen konnten." Und sonst?
© getty
Das bestätigte Sportdirektor Hasan Salihamidzic im Wintertrainingslager in Katar. "Er ist ein junger Spieler, der Weltmeister ist. Wir sind sehr froh und stolz, dass wir einen solchen Spieler für den FC Bayern gewinnen konnten." Und sonst?
TIMO WERNER (22/RB Leipzig/Vertrag bis 2020): Sein Name fiel schon häufiger in Verbindung mit den Münchnern. Die Gerüchte nehmen wieder an Fahrt auf, weil Werner einen alles andere als glücklichen Eindruck in Leipzig macht.
© getty
TIMO WERNER (22/RB Leipzig/Vertrag bis 2020): Sein Name fiel schon häufiger in Verbindung mit den Münchnern. Die Gerüchte nehmen wieder an Fahrt auf, weil Werner einen alles andere als glücklichen Eindruck in Leipzig macht.
Nach dem Europa-League-Aus gegen Rosenborg beschwerte sich Werner über die vielen Startelfwechsel von Rangnick. Das Verhältnis zwischen den beiden ist angespannt. Wie SPOX und Goal wissen, zögert Werner auch deshalb mit einer Vertragsverlängerung.
© getty
Nach dem Europa-League-Aus gegen Rosenborg beschwerte sich Werner über die vielen Startelfwechsel von Rangnick. Das Verhältnis zwischen den beiden ist angespannt. Wie SPOX und Goal wissen, zögert Werner auch deshalb mit einer Vertragsverlängerung.
Der Nationalspieler weckt bei vielen Topklubs Begehrlichkeiten. Die Bayern dürften gute Chancen haben, wenn sie bei Werner ernst machen. Bisher war das nicht der Fall. Der 22-Jährige (11 BuLi-Tore) würde der FCB-Offensive einen Qualitätsschub verleihen.
© getty
Der Nationalspieler weckt bei vielen Topklubs Begehrlichkeiten. Die Bayern dürften gute Chancen haben, wenn sie bei Werner ernst machen. Bisher war das nicht der Fall. Der 22-Jährige (11 BuLi-Tore) würde der FCB-Offensive einen Qualitätsschub verleihen.
Schwierigkeiten, sich beim FCB einzufügen, hätte er nicht. Werner spielt im DFB-Team mit einigen FCB-Stars zusammen. Der große Haken: Leipzig würde sich im Winter wohl kaum auf Verhandlungen einlassen. Salihamidzic und Co. stehen vor einer Mammutaufgabe.
© getty
Schwierigkeiten, sich beim FCB einzufügen, hätte er nicht. Werner spielt im DFB-Team mit einigen FCB-Stars zusammen. Der große Haken: Leipzig würde sich im Winter wohl kaum auf Verhandlungen einlassen. Salihamidzic und Co. stehen vor einer Mammutaufgabe.
Werner selbst befeuerte nach der 0:1-Niederlage gegen die Bayern die Gerüchte im Gespräch mit Sky: "Wenn man bei RB Leipzig spielt und in Deutschland bleiben will, kommt ja nur ein Verein infrage, wo man hinwechseln kann", erklärte der 22-Jährige.
© getty
Werner selbst befeuerte nach der 0:1-Niederlage gegen die Bayern die Gerüchte im Gespräch mit Sky: "Wenn man bei RB Leipzig spielt und in Deutschland bleiben will, kommt ja nur ein Verein infrage, wo man hinwechseln kann", erklärte der 22-Jährige.
1 / 1
Werbung
Werbung