Lewandowski über Real-Gerüchte: "Habe gelernt, mit solchen Situationen umzugehen"

Von SPOX
Mittwoch, 18.07.2018 | 20:26 Uhr
Robert Lewandowski soll angeblich heiß auf einen Wechsel zu Real Madrid sein.
© getty

Robert Lewandowski hat sich zu den Gerüchten um seinen möglichen Wechsel vom FC Bayern zu Real Madrid geäußert, dabei aber eine klare Ansage vermissen lassen.

"Ich habe gelernt, mit solchen Situationen umzugehen", sagte der Stürmer der polnischen Zeitung Przeglad Sportowy auf die anhaltenden Meldungen angesprochen, die ihn mit den Königlichen in Verbindung bringen.

Er sei bei allen seinen bisherigen Wechseln nie in einer angenehmen Situation gewesen, erklärte der 29-Jährige weiter: "Weder vor meinem Wechsel von Znicz Pruszkow zu Lech Posen, noch beim Wechsel von Lech Posen nach Dortmund und erst recht nicht vor dem Wechsel vom BVB zu Bayern."

Lewandowski erklärte außerdem, dass er vor der WM eine klare Ansage an seinen Berater Pini Zahavi gerichtet habe, der die Gerüchte über einen Abschied aus München mit einigen Kommentaren angeheizt hatte. "Ich habe ihn angewiesen, kein Wort mehr zu sagen", so Lewandowski: "Genau so war es. Vom ersten Zusammenkommen mit der Nationalelf an. Ich habe immer wieder gesagt: Sag nichts darüber und rufe mich nicht an."

Lewandowski: "Ich hatte viele schlaflose Nächte"

Bei der WM erlebten die Polen ein Desaster und schieden sang- und klanglos in der Gruppenphase aus. Für den Stürmer aus Warschau war das eine äußerst komplizierte Situation.

"Ich hatte viele schlaflose Nächte. Ich habe darüber nachgedacht, was schief gelaufen ist", sagte Lewandowski, der sich gegen die Vorwürfe wehrte, ihm wäre das frühe Aus relativ egal gewesen: "Vielleicht bin ich kein Mann, der es zeigt. Aber ich habe meine Gefühle. Es tut sehr weh. Ich habe es noch nicht verdaut. Ich hatte große Ambitionen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung