Fussball

FC Bayern-News und Gerüchte - Jupp Heynckes: Neuer "darf kein Risiko eingehen"

Von SPOX
Jupp Heynckes spricht vor dem Bundesligaspiel gegen den 1. FC Köln.
© getty

Jupp Heynckes hat sich über einen möglichen Einsatz von Manuel Neuer im Pokalfinale vorsichtig geäußert. Der Transfer von Hamburgs Jann-Fiete Arp zum FC Bayern München könnte schon bald über die Bühne gehen. Hier findet ihr alle News und Gerüchte rund um den deutschen Rekordmeister.

Jupp Heynckes: Neuer wird gegen Köln nicht im Kader stehen

Wann Manuel Neuer wieder ein Thema werden könnte, blieb auch nach der Pressekonferenz mit Bayern-Trainer Jupp Heynckes am Freitag vor dem Bundesliga-Spiel beim 1. FC Köln offen. Heynckes bestätigte, dass der Torwart am Wochenende nicht im Kader stehen wird.

Im Hinblick auf die WM sagte Heynckes über einen möglichen Einsatz im DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt: "Es ist zu früh, jetzt was über einen möglichen Einsatz im Finale zu sagen. Ob es zu riskant für die WM ist, kann und soll ich nicht beantworten. Er will dorthin natürlich hin. Aber er darf kein Risiko eingehen. Das muss er selbst spüren und die Ärzte müssen grünes Licht geben. Alles muss zugunsten des Spielers entschieden werden."

Arjen Robben und Kingsley Coman für Köln-Spiel noch nicht fit

Für das Spiel gegen Köln werden die Flügelspieler Kingsley Coman und Arjen Robben noch nicht zur Verfügung stehen. "Man muss abwarten, wenn er mit der Mannschaft trainiert. Vielleicht schafft er es, beim Pokal-Endspiel ins Aufgebot zu kommen. Das wäre wünschenswert", sagte Heynckes über Coman.

Jupp Heynckes: Spiel gegen Real war "Kunst"

Bayern-Trainer sprach zudem nochmal über das Halbfinal-Aus in der Champions League bei Real Madrid. "Auf solch einem Niveau zu spielen, bedarf viel Arbeit. So wie wir in Madrid gespielt haben, das war nicht Fußball, das war Kunst", sagte Heynckes.

Der Fehler von Sven Ulreich vor dem 2:1 für Madrid war weiterhin ein Thema. Doch der 72-Jährige nahm seinen Torwart in Schutz: "Ich habe zur Mannschaft gesprochen und in der Gruppe auch Dinge zu Sven gesagt. Ich muss Sven aber nicht besonders aufbauen. Er weiß, wie ich zu ihm stehe. Er hat mein Vertrauen und er vertraut mir. Manchmal braucht man nicht viele Worte."

Einigung bei Arp-Transfer in Sicht?

Der Wechsel von Hamburgs Jann-Fiete Arp zum FC Bayern scheint immer konkretere Formen anzunehmen. Laut einem Bericht der Mopo habe sich der Spieler klar auf die Münchner als Wechselziel festgelegt, lediglich eine Einigung zwischen den Vereinen stehe noch aus.

Einen Verbleib in Hamburg machte der Stürmer demzufolge davon abhängig, dass Trainer Christian Titz auch in der kommenden Spielzeit an der Seitenlinie stehe.

Die HSV-Verantwortlichen wollten Arp den Titz-Verbleib aber wohl nicht versichern, was den Stürmer in seinen Wechselabsichten bestärkt haben soll.

Arps Leistungsdaten für den HSV

WettbewerbEinsätzeToreAssists
Bundesliga182-
A-Junioren-Bundesliga89-
B-Junioren-Bundesliga45372

Alaba: "Wollen Jupp das Double schenken"

Nach dem Halbfinal-Aus in der Champions League bei Real Madrid blickt David Alaba mittlerweile wieder nach vorne und strebt nach dem Gewinn der Meisterschaft auch den Sieg im Pokalfinale an.

"Wir wollen in Berlin gewinnen und Jupp Heynckes das Double schenken. Das wäre für ihn und uns ein toller Abschied", sagte Alaba im Gespräch mit der Bild.

Nach dem 2:2-Remis in Madrid habe Heynckes die Mannschaft wieder aufgerichtet und "die richtigen und aufbauenden Worte" in der Kabine gefunden. Trotz des Ausscheidens sei der Trainer der Triple-Saison "sehr stolz auf uns" gewesen.

Ulreich will sich Saison "nicht kaputtreden" lassen

Auch Sven Ulreich war nach dem Ausscheiden gegen Real Madrid, das er mit einem Fehler eingeleitet hatte, enttäuscht. Trotz seines Patzers hat der Torhüter die ablaufende Spielzeit Im Gespräch mit der Bild positiv bewertet.

"Ich lasse mir die Saison nicht kaputtreden. Unsere Saison war überragend, ich habe viele gute Spiele gemacht, eine starke Saison auf hohem Niveau gespielt." Es sei die beste Saison gewesen, "die ich je gespielt habe".

FC Bayern vor Auswärtspartie in Köln

Am 33. Spieltag treten die Bayern beim bereits abgestiegenen 1. FC Köln an. In den letzten 13 Auftritten im Rhein-Energie-Stadion gab es für die Münchner bei einem Remis und einer Niederlage elf Siege zu bejubeln.

Die letzten Spiele des FC Bayern gegen Köln

SaisonSpielortErgebnis
2017/18H1:0
2016/17A0:3
2016/17H1:1
2015/16A0:1
2015/16H4:0

In vier der letzten fünf Begegnungen blieben die Domstädter ohne Treffer gegen den FC Bayern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung