Medien: Gomez will nicht zu den Bayern

SID
Montag, 24.04.2017 | 07:37 Uhr
Mario Gomez spielte von 2009 bis 2013 beim FC Bayern
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Am Wochenende ist ein Gerücht herumgegeistert, wonach der FC Bayern Mario Gomez vom VfL Wolfsburg zurückholen möchte. Doch es gibt offenbar ein großes Problem: Der Stürmer möchte gar nicht an die Isar wechseln.

Einem Bericht des Kicker zufolge kommt für Gomez eine Rückkehr nach München aktuell nicht infrage.

Der Grund: Der 31-Jährige möchte in der Saison vor der WM 2018 in Russland, die sein letztes großes Turnier werden soll, auf keinen Fall bei einem Verein spielen, bei dem er sehr wahrscheinlich nur als Backup fungieren würde.

Und genau das sei die Idee der Bayern gewesen. Man wollte hinter Robert Lewandowski als Ersatz einen zweiten echten Mittelstürmer im Kader haben.

Mario Gomez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung