Ribery-Bruder kehrt in die Heimat zurück

Von SPOX
Donnerstag, 25.08.2016 | 09:10 Uhr
Steven Ribery lief 48 mal für Bayerns Reserve in der Regionalliga Bayern auf
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Live
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Steeven Ribery, der kleine Bruder von Superstar Franck, verlässt den FC Bayern und kehrt in seine Heimat zu US Boulogne zurück. Der 20-Jährige stand seit 2014 beim deutschen Rekordmeister unter Vertrag.

Ribery wechselte damals von Stade Portelois in die U19 des FC Bayern und schaffte anschließend nicht den Sprung ins Profi-Team. Der Offensivspieler absolvierte in zwei Jahren 48 Spiele in der Regionalliga Bayern und kam auf elf Einsätze in der A-Junioren Bundesliga.

Der US Boulogne spielt in Frankreichs 3. Liga und ist der Heimatort der Riberys. Der inzwischen 33-jährige Franck spielt seit 2007 beim FC Bayern und wurde in der Zeit sechs Mal deutscher Meister und gewann 2013 die Champions League, außerdem wurde er im selben Jahr zu Europas Fußballer des Jahres gekürt.

Steven Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung