Frank Ribery will mit dem FC Bayern den Supercup gegen den BVB holen

Ribery: "Ich liebe Rummenigge und Hoeneß"

Von SPOX
Freitag, 12.08.2016 | 11:02 Uhr
Frank Ribery will mit Bayern den Supercup holen
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Trotz diverser Wehwehchen geht Franck Ribery mit viel Euphorie in die neue Saison. Gegen den BVB im Supercup (So., 20.30 Uhr im LIVETICKER) erwartet der Franzose eine schwere Aufgabe, zudem spricht Ribery über Kaffeekränzchen mit Uli Hoeneß - und hat einen Wunsch bezüglich Mario Götze.

"Ich freue mich immer, wenn wir gegen Dortmund spielen. Das ist Fußball auf höchstem Niveau", sagte Ribery im Interview mit Sport1. Gegen den BVB sei es "immer schwierig", zumal die Münchner "noch nicht zu 100 Prozent fit" seien. Trotzdem ist für den 33-Jährigen die Marschroute klar: "Wir fliegen nach Dortmund um ein gutes Spiel zu machen. Wir wollen möglichst alle Titel gewinnen."

Im Signal Iduna Park wird es auch ein Wiedersehen mit Mario Götze geben, der den FC Bayern im Sommer nach drei Jahren wieder verlassen hat. "Ich hoffe, er bekommt seinen Spaß zurück", wünscht sich Ribery für seinen ehemaligen Mitspieler. "Es war eine schwere Situation für ihn, mit ein paar Verletzungen. Er hat auch nicht viel gespielt, aber er hat ein großes Potential."

Die Bundesliga-Highlights ab Sommer auf DAZN!

Über die unmittelbar bevorstehende Rückkehr von Uli Hoeneß in der Klubführung hat Ribery abermals seine Freude gezeigt. "Ich freue mich, dass Uli und Kalle wieder zusammen da sind. Ich kenne Hoeneß und Rummenigge. Ich liebe diese Leute", so Ribery. Auch Abseits des Platzes habe er mit Hoeneß viel Kontakt: "Manchmal treffen wir uns auf einen Espresso und reden darüber, ob alles gut ist und wie es den Familien geht."

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung