Fussball

Testspiel: Preußen Münster gegen den BVB im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX
Mario Götze erzielte einen Doppelpack.

Am heutigen Samstag testete der BVB gegen den Drittligisten Preußen Münster. Hier bei SPOX könnt ihr das Spiel im LIVE-TICKER nachlesen.

Der BVB gewinnt den letzten Test vor dem Bundesliga-Start mit 4:0 gegen den Drittligisten Preußen Münster. Nach vielversprechendem Start verflachte die Partie nach rund 20 Minuten etwas, doch genau dann schlug der BVB nach einer Ecke per Kopf zu: Neuzugang Balerdi stellte auf 1:0. Gegen Ende der 1. Hälfte verlor der BVB etwas das Heft des Handels aus der Hand und Preußen Münster kam zu seinen Chancen, scheiterte allerdings mehrmals an Oelschlägel.

Nach dem Pausentee dominierte nur noch Schwarz-Gelb, ohne allerdings wirklich gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Das änderte sich in der 77. Minute, als auch Innenverteidiger Nummer zwei traf: Zagadou stellte ebenfalls per Kopf auf 2:0. In der Folge schien die Partie ruhig dem Ende entgegenzugehen, einer hatte allerdings noch nicht genug: Mario Götze sicherte dem BVB mit zwei späten Toren das standesgemäße 4:0.

Preußen Münster gegen den BVB: Der Liveticker zum Nachlesen 0:4 (0:1)

90.: Schluss im Preußenstadion, am Ende steht ein etwas zu deutlicher 4:0-Erfolg des BVB. Ein wirkliches Feuerwerk konnte der BVB über weite Strecken des Tests nicht abreissen, duch zwei späte Götze-Tore ist aber immerhin das Ergebnis standesgemäß.

88.: TOR für den BVB! Jetzt wird's deutlich. Wieder ist es Götze, der nach herrlichen Steckpass von Dahoud den Keeper umkurvt und einschiebt.

85.: TOR für den BVB! Und da ist es. Mario Götze bekommt den Ball einschussfertig serviert und erledigt das professionell. 3:0.

82.: Es geht dem Ende entgegen, etwas Lust auf das 3:0 versprüht der BVB noch.

77.: Wieder also trifft der BVB in einer Phase, in der es sich nicht wirklich andeutete und wieder ist es ein Kopfball eines Innenverteidigers. Den Fans der Schwarz-Gelben ist es nur recht, sie singen "Deutscher Meister wird nur der BVB, nur der BVB.."

77.: TOR für den BVB! Auch der zweite Innenverteidiger knipst. Nach einer Ecke kommt der Ball über Umwege zu Delaney, der butterweich auf den Kopf von Zagadou flankt. Dieser hat bereits das ganze Spiel über körperliche Vorteile, jetzt nutzt er sie das erste Mal in der Offensive. 0:2!

76.: Es ist etwas die Luft raus. Der BVB scheint mit dem Kopf nicht mehr zu 100 Prozent bei der Sache, macht nur noch das Nötigste. Bei Preußen Münster hingegen scheinen die Kräfte in physischer Hinsicht zu schwinden, die offensiven Nadelstiche der Grün-Schwarzen sind deutlich weniger geworden.

73.: In der BVB-Offensive häufen sich jetzt die Ungenauigkeiten. Mario Götze verspringt der Ball, anschließend hält er seinen Gegenspieler fest - Freistoß Münster in der eigenen Hälfte.

71.: Mal wieder Preußen Münster. Der Drittligist schafft es bis in den Strafraum des BVB, hier allerdings steht Zagadou ein weiteres Mal im Weg und fängt den Ball ab, bevor es wirklich gefährlich wird.

67. Rein für Wolf kam übrigens Sergio Gomez.

66.: Während Marius Wolf den Platz verlässt, kann ich Euch die Zuschauerzahl vermelden: 8.312 Zuschauer haben den Weg ins Preußenstadion gefunden.

65.: Großchance BVB! Der heute auffällige Hakimi dringt über rechts in den Strafraum ein und schließt aus spitzem Winkel ab. Der Ball rauscht knapp am zweiten Pfosten vorbei.

63.: Tja, was gibt es zu berichten? Die BVB-Spieler versuchen es weiterhin mit Offensivaktionen, stehen dabei allerdings häufig im Abseits. Preußen Münster hingegen ist etwas untergetaucht, es scheint als würde der Drittligist seine Kräfte nach dem laufintensiven Ende der ersten Hälfte etwas schonen, um im Schlussspurt voll da zu sein.

59.: Das Spiel ist etwas verflacht, am Drücker ist aber weiterhin der BVB. Nebenbei laufen übrigens noch Spiele des DFB-Pokals, dort liegt unter anderem der FC Augsburg gegen den Regionalligisten SC Verl 0:2 hinten. Unser Konferenz-Liveticker.

55.: Jetzt wirds gefährlich! Götze zieht aus halbrechter Position an der Strafraumkante aber - knapp drüber.

52.: Zum Spiel: Der BVB hat den Vorwärtsgang wiedergefunden und setzt sich zu Beginn des zweiten Abschnitts in der Hälfte von Münster fest. Wirklich gefährlich wurde es aber noch nicht.

48.: ..sind jetzt Schnitzler im Tor, Borgmann und Kittner in der Innenverteidigung und Hoffmann und Heidemann auf der Außenbahn. Auch Brandenburger ist neu im Spiel.

47.: Kurz das Thema Wechsel abhaken: Beim BVB ersetzt Raschl den blassen Brandt, bei Preußen Münster..

46.: The boys are back! Der Ball rollt in der zweiten Halbzeit des Testspiels.

Halbzeit: Pause heißt für mich: Zeit zum Mittagessen. Bis der Ball wieder rollt, habe ich aber alles verputzt - versprochen. Bis gleich!

Halbzeit: Nach flottem Start verflachte die Partie um die 20. Minute zusehends, weil der BVB mehr und mehr die Kontrolle übernahm und den Ball laufen ließ. Doch genau in die Phase platzte ein Standard des Supercup-Gewinners, der die Führung brachte. Neuzugang Balerdi nickte ein und stellte auf 1:0 für Schwarz-Gelb. Münster wurde in der Folge noch aktiver und hatte gute Chancen auf das 1:1, scheiterte aber ein ums andere Mal an Oelschlägel.

45.: Pause in Münster. Nach einer Ecke des BVB und anschließendem Kopfball von Zagadou deutlich über die Kiste ist vorerst Schluss.

43.: Der Drittligist hat allerdings keine Lust auf einen lockeren Sommerkick und verschärft das Tempo nochmals. Wieder ist es ein Standard, der Gefahr bringt: Nach einer Ecke muss Oelschlägel bei einem Kopfball eingreifen und den Ball auf der Linie halten.

42.: Der BVB besinnt sich jetzt wieder darauf, die Kontrolle zu übernehmen, ohne dabei allerdings großen Offensivdrang zu zeigen. Das Spiel neigt sich der Halbzeit entgegen..

37.: Weiterhin kommt der Drittligist über Standards zu seinen Möglichkeiten. Diesmal segelt nach einer kurz ausgeführten Ecke von links eine Flanke in den schwarz-gelben Strafraum, der anschließende Kopfball ist aber harmlos.

35.: Wieder ein Freistoß in der Nähe des BVB-Strafraums und diesmal wird es gefährlich! Der Kopfball von Münsters Scherder verfehlt das Tor nur knapp.

32.: Der BVB reagiert jetzt etwas mehr als zu agieren. Preußen Münster nutzt das und versucht immer wieder sein Glück in der Offensive. Ein Freistoß in Strafraumnähe wird per Kopf von Schwarz-Gelb geklärt.

30.: Fast der Ausgleich! Preußens Nummer 9, Dadashov, kommt mit etwas Glück mit Ball in's 1:1-Duell mit dem BVB-Keeper, bleibt aber an diesem hängen.

25.: TOR für den BVB! Gerade wollte ich sagen, dass das Spiel etwas verflacht, da kommt die zweite Ecke des BVB daher - und Balerdi nickt ein. Der argentinische Neuzugang setzt sich im Luftduell durch und erzielt die 1:0-Führung des Bundesligisten.

20.: Beinahe die erste Großchance für den BVB! Schwarz-Gelb kombiniert sich über die rechte Seite in Richtung Strafraum, letztlich legt sich aber Hakimi den Ball etwas zu weit vor, sodass der Preußener Keeper rauskommen und sich den Ball schnappen kann.

17.: Sind die Münsterer mal in Ballbesitz, so versucht es der BVB mit hohem Pressing. Bisher allerdings kann sich der Drittligist dem sehr gut spielerisch entziehen.

15.: Gut eine Viertelstunde gespielt, bisher ist es eine keinesfalls langweilige Partie. Beide Teams versuchen, in der Offensive Akzente zu setzen, der BVB kommt dabei mehr über Ballbesitz, Preußen Münster tendiert zu Kontern oder Einzelaktionen.

11.: Auch Preußen Münster meldet sich in der Partie an. Nach einem feinen Solo durchs Dortmunder Mittelfeld findet Özcan auf rechts einen Mitspieler, der gefährlich vor das schwarz-gelbe Gehäuse flankt. Nach Kopfballabwehr ist es auch von Preußen Münster ein Volley aus der zweiten Reihe, der in der Statistik als erster Torschuss auftauchen wird. Oelschlägel fängt sicher.

8.: Erster Torschuss des BVB! Nach einem Querschläger probiert es Delaney aus rund 20 Metern volley mit Links. Schulze-Niehues aber ist auf seinem Posten und fängt den Ball.

6.: Als Kapitän hat die Schwarz-Gelben heute übrigens Mario Götze aufs Feld geführt.

5.: Der BVB ist, klar, um Kontrolle bemüht und nähert sich so langsam dem Preußen-Tor an. Vor allem Hakimi über rechts macht Dampf.

3.: Preußen Münster startet forsch, versucht es über die rechte Angriffsseite. Der BVB jedoch kann den Ball in Person von Zagadou ablaufen.

1.: Los geht's, der Ball rollt.

Vor Beginn: Die Teams betreten den Rasen, gleich geht's los!

Vor Beginn: Nicht so prominent besetzt ist heute übrigens die Bank des BVB: Hupe - Gomez, Raschl, Wanner, Relucio, Rizzo

Vor Beginn: Noch rund zehn Minuten bis Anpfiff.

Vor Beginn: Auch Preußen Münster hat seine erste Elf bekanntgegeben:

  • Schulze-Niehues - Schauerte, Tezel, Scherder, Erdogan - Pires, Wagner - Özcan, Cueto, Schnellbacher - Dadashov

Vor Beginn: Die Elf liest sich wie ein Beweis der Tiefe des BVB-Kaders, denn: Keiner der Spieler, die heute startet, stand gestern in der Startelf.

Vor Beginn: Die Startelf des BVB ist da, so geht es das Team von Lucien Favre an:

  • Oelschlägel - Hakimi, Zagadou, Balerdi, Schmelzer - Wolf, Delaney, Dahoud, Bruun-Larsen - Brandt - Götze

Vor Beginn: Nach vier Spielen in der 3. Liga steht für die Preußen ein solider siebter Tabellenplatz zu Buche. Zwei Siege und ein Unentschieden bei nur einer Niederlage ist die Zwischenbilanz.

Vor Beginn: Es ist aufgrund der kurzen Pause und dem anstehenden Bundesliga-Start davon auszugehen, dass Favre hier in Münster eine B-Elf spielen lässt. Das Verletzungsrisiko ist so kurz vor Saisonstart doch zu hoch. Allerdings: Julian Brandt könnte zum Einsatz kommen, gegen Uerdingen hatte er dem BVB noch gefehlt.

Vor Beginn: Die Dortmunder bestritten erst gestern ihr erstes Pokalspiel. Gegen den KFC Uerdingen gewann das Team von Lucien Favre mit 2:0. Die Münsteraner sind bereits mitten im Ligabetrieb.

Vor Beginn: Herzlich Willkommen zum Liveticker Preußen Münster gegen Borussia Dortmund. Anstoß der Partie ist um 15 Uhr.

Preußen Münster - BVB: TV-Übertragung und Livestream

Borussia Dortmunds Testspiel bei Preußen Münster wird weder im Free-TV noch im Pay-TV übertragen. Allerdings ist ein Livestream über die Kanäle des BVB zur Verfügung gestellt wird.

Wie die vergangenen Tests strahlen die Schwarz-Gelben das Spiel auf BVB-TV und ihrem offiziellen Youtube-Kanal sowie via Facebook aus.

Borussia Dortmund: Die Tespiele im Überblick

DatumGegnerOrtErgebnis
12.07.2019FC SchweinbergSportplatz in Hardheim10:0
18.07.2019Seattle SoundersCenturyLink Field (Seattle, WA)3:1
20.07.2019FC LiverpoolNotre Dame Stadium (South Bend, IN)3:2
27.07.2019Udinese CalcioCashpoint-Arena (Altach)4:1
30.07.2019FC ZürichGeheimspiel6:0
30.07.2019FC St. GallenAFG Arena (St. Gallen)4:1
10.08.2019Preußen MünsterPreußenstadion (Münster)-:-
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung