Fussball

Bundesliga - Testspiele: Eintracht Frankfurt siegt vor EL-Rückspiel - Gladbach mit erster Niederlage

SID
Eintracht Frankfurt hat vor dem Europa-League-Rückspiel im Testspiel gewonnen.

Zahlreiche Bundesligisten haben am Sonntag ihre Testspiele absolviert. Eintracht Frankfurt tankte vor dem Europa-Rückspiel Selbstvertrauen. Borussia Mönchengladbach musste die erste Niederlage in der Saison-Vorbereitung hinnehmen. Außerdem: Werder Bremen feierte einen Kantersieg und Bayer Leverkusen blieb im Doppel-Test sieglos.

SPOX gibt einen Überblick über die Testspiele der Bundesligisten.

FC Wels - Eintracht Frankfurt 0:7 (0:5)

Eintracht Frankfurt präsentiert sich vier Tage vor dem Rückspiel in der 2. Qualifikationsrunde zur Europa League gegen Flora Tallinn in guter Form. Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter gewann beim österreichischen Drittligisten FC Wels mühelos 7:0 (5:0).

Bester Torschütze war Goncalo Paciencia mit drei Treffern, Neuzugang Dejan Joveljic war doppelt erfolgreich.

Die Eintracht befindet sich bis zum 4. August im Trainingslager im österreichischen Windischgarsten, muss dieses aber für das Rückspiel gegen Tallinn am kommenden Donnerstag unterbrechen. Das Hinspiel beim Tabellenführer der estnischen Liga hatte der Vorjahreshalbfinalist mit 2:1 für sich entschieden.

Athletic Bilbao - Borussia Mönchengladbach 0:2 (0:1)

Borussia Mönchengladbach hat in der Saison-Vorbereitung die erste Niederlage kassiert. In Velbert unterlag das Team des neuen Trainers Marco Rose gegen den spanischen Erstligisten Athletic Bilbao 0:2 (0:1). Am Samstag hatte Gladbach gegen den französischen Erstligisten SCO Angers 2:1 gewonnen.

Rose gab im Vergleich zum Spiel 24 Stunden zuvor einer komplett anderen Mannschaft die Chance, sich zu präsentieren. Mit dabei waren unter anderem Stammkeeper Yann Sommer und Rio-Weltmeister Matthias Ginter. Dennoch unterlag die Borussia durch zwei Treffer von Inaki Williams (14./Handelfmeter) und Inigo Cordoba (51.).

Im Rahmen seiner Saisoneröffnung trifft Mönchengladbach am kommenden Samstag auf den FC Chelsea. Zum Pflichtspielauftakt muss der fünfmalige deutsche Meister am 9. August in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Zweitligist SV Sandhausen antreten.

Werder Bremen - SD Eibar 4:0 (0:0)

Werder Bremen hat im zweiten Trainingslager zur Vorbereitung auf die neue Saison einen Sieg eingefahren. Im oberbayerischen Grassau gewannen die Bremer gegen den spanischen Erstligisten SD Eibar 4:0 (0:0).

Die Treffer für den Tabellenachten der Vorsaison erzielten Davy Klaassen (50.) per Foulelfmeter, Yuya Osako (61.) und Rückkehrer Niclas Füllkrug per Doppelpack (70./75.).

Für das Team von Trainer Florian Kohfeldt war es der dritte Sieg in der Vorbereitung. In den vorigen Tests hatte Bremen gegen Ligakonkurrent 1. FC Köln und die WSG Swarovski Tirol jeweils mit 1:0 gewonnen.

Gegen Zweitligist VfL Osnabrück (0:1) und mit einer weitgehend aus U23-Spielern bestehenden Mannschaft gegen den Karlsruher SC (0:3) hatte Bremen verloren. Im ersten Trainingslager in Zell am Ziller trennten sich die Hanseaten 1:1 von Zweitligist SV Darmstadt 98.

Bayer Leverkusen - Heracles Almelo 3:4 (0:2) + Vitesse Arnheim 1:1 (1:1)

Bayer Leverkusen ist am Sonntag in einem Testspiel-Doppelpack sieglos geblieben. Das Team von Trainer Peter Bosz verlor das erste Spiel des Tages gegen den niederländischen Erstligisten Heracles Almelo nach einigen Defensivschwächen 3:4 (0:2). In der zweiten Partie gegen Almelos Ligakonkurrenten Vitesse Arnheim kam die Werkself nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

Bosz testete für beide Spiele unterschiedliche Teams. Unter anderem Juwel Kai Havertz, 32-Millionen-Neuzugang Kerem Demirbay und die Bender-Zwillinge kamen gegen Arnheim zum Einsatz. Gegen Arnheim traf Sven Bender zum Ausgleich, gegen Almelo trugen sich Paulinho, Leon Bailey und Lucas Alario in die Torschützenliste ein.

Am kommenden Sonntag trifft Leverkusen im Rahmen seiner Saisoneröffnung auf den spanischen Klub FC Valencia. Im DFB-Pokal reist Leverkusen am 10. August zum Regionalligisten Alemannia Aachen.

1. FC Köln - FC Villarreal 1:3 (1:1)

1. FC Köln hat im letzten Testspiel im Rahmen seines Trainingslagers in Österreich eine Niederlage kassiert. In Kufstein unterlag der Aufsteiger gegen den spanischen Erstligisten FC Villarreal 1:3 (1:1).

Simon Terodde (2./Foulelfmeter) brachte die Geißböcke früh in Führung, Ramiro Mori (41.), Gerard Moreno (48.) und Carlos Bacca (75.) drehten das Spiel jedoch zugunsten der Spanier.

Für Köln endet das Trainingslager am Dienstag. Am Samstag spielt der FC noch gegen den FC Southampton mit Teammanager Ralph Hasenhüttl. Im DFB-Pokal gastiert Köln am 11. August bei Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung