Fussball

RB Leipzig, Transfers - Fixe Neuzugänge und Abgänge

Von SPOX
Julian Nagelsmann ist als neuier Trainer von RB Liepzig im Einsatz.

RB Leipzig hat bereits zwei Spieler verpflichtet, ein Leistungsträger hat den Verein verlassen. SPOX verschafft euch einen Überblick zu allen fixen Neuzugängen und Abgängen des Champions-League-Teilnehmers.

Die Roten Bullen haben eine höchst erfolgreiche Saison hinter sich und wollen nun mit einigen Veränderungen im Kader wieder voll angreifen. Die Sachsen landeten in der Bundesliga auf Rang drei und haben sich somit für die Königsklasse qualifiziert, zudem stand Leipzig im Pokalfinale. Somit tanzt das Team von Neu-Trainer Julian Nagelsmann, der auf Ralf Rangnick folgt, erneut auf drei Hochzeiten.

RB Leipzig, Transfers: Diese Neuzugänge sind fix

RB Leipzig hat bereits mehrere Millionen Euro in die Hand genommen und zwei Spieler verpflichtet. Hannes Wolf, dessen Wechsel bereits im Winter feststand, kommt von Lieblings-Transferpartner RB Salzburg. Seit dem 1. Juli ist der Österreicher beim Bundesligisten unter Vertrag. Zudem kommt mit Luan Candido ein brasilianisches Talent.

  • RB Leipzigs feststehende Transfers und Zugänge:
ZugängeEhemaliger VereinKolportierte Ablöse
Hannes WolfRB Salzburg12 Mio. Euro
Luan CandidoPalmeiras U208 Mio. Euro
Niclas StierlinRB Leipzig U19-
Frederik JäkelRB Leipzig U19-
Fabrice HartmannRB Leipzigs U19.

RB Leipzig: Bruma und Co.: Diese Abgänge sind bereits fix

Mit Bruma hat RB Leipzig ein Spieler verlassen, der in der abgelaufenen Spielzeit besonders in der Hinrunde viel zum Einsatz kam. Allerdings spielte der Portugiese in der Rückrunde kaum mehr und drängte deshalb auf einen Wechsel, den sich der niederländische Traditionsklub PSV Eindhoven 15 Millionen Euro kosten ließ. Genau die Ablöse, die RB Liepzig damals für Bruma an Galatasaray Istanbul überwiesen hatte.

Zudem haben die beiden Torhüter Julian Krahl und Marius Müller den Verein verlassen, die Leihe des englischen Talents Emile Smith-Rowe endete außerdem.

  • RB Leipzigs festehende Abgänge:
AbgängeAufnehmender VereinKolportierte Ablöse
BrumaPSV Eindhoven15 Mio. Euro
Julian Krahl1. FC Kölnablösefrei
Marius MüllerFC Luzernunbekannt
Emile Smith-RoweArsenal U23Leih-Ende

RB Leipzigs Neuzugang Hannes Wolf

  • Alter: 20 Jahre
  • Vertrag bis: 2024
  • Position: Mittelfeld

Einen schlechteren Start bei RB Leipzig hätte es für Hannes Wolf nicht geben können. Der Österreicher hatte sich im U21-EM-Auftaktspiel gegen Serbien den rechten Außenknöchel gebrochen und erlitt obendrein noch einen Abriss des Syndesmosebandes. Der Mittelfeldspieler wird wohl erst 2020 für den Bundesligisten debütieren.

"Mein persönliches Ziel ist es, noch in diesem Jahr mit der Mannschaft trainieren zu können", so Wolf, der die Mannschaft im Trainingslager im Tiroler Seefeld am 15. Juli besucht hatte.

Wolf kostete eine Ablösesumme von zwölf Millionen Euro und ist bereits der 18. Spieler, der in den vergangenen sieben Jahren den Weg von Salzburg nach Leipzig einschlägt. Von Ex-Trainer und Ralf Rangnick, dessen Zukunft bei RB Leipzig noch unklar ist, war der 20-Jährige der absolute Wunschtransfer.

Wolf habe "in den letzten Jahren durch starke Leistungen und eine auffällig gute Entwicklung auf sich aufmerksam gemacht", so Rangnick nach der Bekanntgabe des Transfers im Winter.

Hannes Wolf: Die Leistungsdaten der Saison 2018/19

In der österreichischen Bundesliga war Hannes Wolf in 22 Spielen an 15 Toren direkt beteiligt.

WettbewerbSpieleToreVorlagen
Bundesliga (Österreich)2287
Europa League1013
CL-Quali4-1
ÖFB-Cup421

RB Leipzigs Transfer Luan Candido

  • Alter: 18 Jahre
  • Vertrag bis: 2023
  • Position: Verteidigung

In der vergangenen Saison spielte das brasilianische Talent lediglich für die U20 seines Klubs. Nichtsdestotrotz legten die Leipziger für Luan Candido acht Millionen Euro auf den Tisch.

"Wir haben Luan Candido fast ein halbes Jahr beobachtet. Der Junge kann auf der linken Seite so gut wie alles spielen. Wir werden mit Luan einen flexiblen und variablen Spieler bekommen. Deswegen bin ich sehr froh, dass er sich für uns entschieden hat", erklärte Ralf Rangnick die Verpflichtung des brasilianischen U20-Nationalspielers.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung