Fussball

TV-Quoten der Bundesligisten: Vier Bundesliga-Spiele hatten "0" Zuschauer

Von SPOX
Mainz gegen Wolfsburg war eines der vier "0"-Zuschauer-Spiele der abgelaufenen Bundesliga-Saison.
© getty

Der deutsche Pay-TV-Sender Sky hat die Quoten der abgelaufenen Saison veröffentlicht und dabei vier Spiele der Bundesliga mit "0" Zuschauern angegeben, da zu wenige Menschen im technisch messbaren Bereich (unter 5000) eingeschaltet hatten.

Zu diesen Partien gehörten Mainz gegen Wolfsburg am 5. Spieltag sowie Hertha BSC gegen Leverkusen, Wolfsburg gegen Augsburg und Mainz gegen Hoffenheim (alle 34. Spieltag). Darüber hinaus hatten 15 Spiele lediglich 10 000 Zuschauer, daran beteiligt waren Freiburg in sieben und Wolfsburg in sechs Begegnungen.

Die beste Quote erreichten dagegen die Aufeinandertreffen zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund. Die Duelle erreichten 2,05 Millionen Zuschauer am 11. Spieltag sowie 2,2 Millionen am 28. Spieltag. 17 weitere Spiele wurden von mehr als einer Million Zuschauern gesehen.

Insgesamt hat Sky ​in der abgelaufenen Saison 266 Bundesliga-Spiele live übertragen. Der Bundesliga-Spieltag hatten im Schnitt 5,16 Millionen Zuschauer, letztes Jahr waren es 5,12 Millionen gewesen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung