Fussball

SV Werder Bremen, News und Gerüchte: Florian Kohfeldt will bleiben - Bayern-Leihgabe Friedl auch?

Von SPOX
Florian Kohfeldt hofft auf den Einzug in das europäische Geschäft.

Der SV Werder Bremen kämpft in den letzten Bundesliga-Spieltagen um den Einzug in das europäische Geschäft. Dieses Abenteuer würde man mit Trainer Florian Kohfeldt erleben - vielleicht auch mit Bayern-Leihgabe Marco Friedl?

Hier gibt's alle News und Gerüchte rund um den SV Werder Bremen.

Werder Bremen, News - Kohfeldt: "Bleibe bis 2021"

Florian Kohfeldt und Werder Bremen - das passt und daran wird auch kein potenzielles Interesse der Konkurrenz etwas ändern. Kohfeldt wurde in den letzten Tagen mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.

"Ich habe klar gesagt, dass ich definitiv bis 2021 an der Weser bleiben werde", wies Kohfeldt jegliche Gerüchte in der Bild zurück. "Wenn Werder das auch möchte, rücke ich keinen Zentimeter davon ab."

Baumann: Marco Friedl "will bleiben"

Im Spiel gegen den BVB muss Kohfeldt auf den gelbgesperrten Niklas Moisander verzichten. Gut, dass Ersatz parat steht. Die Leihgabe des FC Bayern, Marco Friedl, ist für diese Aufgabe vorgesehen. "Marco ist der klare Backup für Niklas", erklärte Kohfeldt. "Das habe ich ihm vor der Saison auch so gesagt."

Geklärt ist also, dass Friedl am Samstagabend spielt. Nicht geklärt ist, ob er das auch noch in der kommenden Saison tun wird. Friedl würde laut Vertrag nämlich nach der Spielzeit zurück zum Tabellenführer kehren, jedoch traut Kohfeldt ihm zu, "das Niveau unserer Mannschaft dauerhaft zu verstärken".

Werder-Sportchef Frank Baumann weiß, dass Friedl zu einem Verbleib tendiert. "Marco hat sich mittlerweile so positioniert, dass er sehr gerne bei uns bleiben möchte", wird Baumann von der Bild zitiert. "Wir sind in guten Gesprächen. Die Vorstellungen gehen nicht mehr weit auseinander. Ich glaube, dass wir bald eine Lösung finden werden."

Werder Bremen, Spielplan: Das Restprogramm im Überblick

DatumUhrzeitHeimGast
Sa, 04.05.1918.30 UhrSV Werder BremenBorussia Dortmund
Sa, 11.05.1915.30 UhrTSG 1899 HoffenheimSV Werder Bremen
Sa, 18.05.1915.30 UhrSV Werder BremenRB Leipzig

Werder Bremen, News - Testspiele nach Saisonende bekannt

Klarheit gibt es derweil über Werder Bremens Programm nach Ablauf der Saison. Wie der Verein bekannt gegeben hat, wird man die Saison mit Testspielen gegen den Landesligisten SC Blau-Weiß 94 Papenburg (19.5.) und den Regionalligisten VfL Oldenburg (20.5.) ausklingen lassen.

"Für uns war es wichtig, die Saison nicht einfach so mit dem letzten Bundesliga-Spiel zu beenden", erklärt Frank Baumann auf der Werder-Homepage. "Egal wie diese Spielzeit enden wird, wollen wir uns von unseren Fans noch einmal in einem anderen Rahmen verabschieden, da sie uns in den zurückliegenden Monaten wieder einmal eine fantastische Unterstützung waren."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung