Fussball

Bundesliga, der letzte Spieltag: Termine, Übertragung, Spielplan

Von SPOX
Borussia Dortmund und Bayern München kämpfen im Fernduell um die Meisterschaft.

Der letzte Spieltag der Bundesliga steht an und damit auch die Entscheidung im Meisterrennen. Hier bei SPOX erfahrt ihr, wer gegen wen spielt und wo ihr den letzten Spieltag der Saison 2018/19 live verfolgen könnt.

Am 34. Spieltag der Bundesliga ist es üblich, dass alle 18 Teams gleichzeitig spielen - so auch dieses Jahr. Borussia Dortmund trifft im Fernduell um die Meisterschaft mit dem FC Bayern auf Gladbach, die Münchner treten gegen Frankfurt an. Im Kampf um Europa ist ebenfalls alles offen.

Bundesliga, 34. Spieltag: Spielplan, Partien, Begegnungen

Alle Spiele am Samstag, den 18.Mai 2019, werden um 15.30 Uhr angepfiffen.

HeimGast
BayernFrankfurt
SchalkeStuttgart
GladbachDortmund
BerlinLeverkusen
BremenLeipzig
FreiburgNürnberg
MainzHoffenheim
WolfsburgAugsburg
DüsseldorfHannover

Bundesliga, 34. Spieltag live im TV

Die Übertragungsrechte an der Bundesliga hält auch diese Saison wieder der Pay-TV-Sender Sky. Als Kunde des Senders verpassen sie am 34. Spieltag mit der Konferenz aller Spiele keinen Treffer. Die Übertragung auf Sky Sport Bundesliga 1 und Sky Sport Bundesliga 1 HD beginnt um 15.10 Uhr.

Darüber hinaus bietet Sky seinen Kunden auch alle Spiele des 34. Spieltags im Einzelspiel live und in voller Länge an. So könnt ihr euer Lieblingsteam ohne Unterbrechung verfolgen.

Der Internetstreaming-Dienst DAZN bietet ab 60 Minuten nach Spielende alle Highlights der Bundesliga in einem kurzen Video-Clip an. Starte jetzt deinen Gratismonat und verpasse kein Highlight.

Bundesliga, 34. Spieltag im LIVE-STREAM

Zusätzlich zu der Übertragung am Fernseher haben Sky-Kunden die Möglichkeit, den 34. Spieltag der Bundesliga auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets live mitzuverfolgen. Die Sky-Go-App, die sowohl im Google Play Store als auch im iOS-Store zum kostenlosen Download zur Verfügung steht, macht's möglich.

Doch auch ohne umfassendes Sky-Abonnement müsst ihr am 18. Mai nicht in die Röhre schauen. Der Pay-TV-Sender bietet mit Sky-Ticket sowohl als App als auch im Internet ein Tages- und Monatsticket an.

Bundesliga, 34. Spieltag im LIVE-TICKER

Ihr habt keine Lust, Geld für ein Sky-Abonnement auszugeben? Dann seid ihr hier bei SPOX genau richtig. Mit den SPOX-Livetickern bietet SPOX alle Spiele des 34. Spieltags als Einzelspiel und in der Konferenz zum Mitlesen.

Hier geht es zum Liveticker-Überblick des 18. Mai.

34. Spieltag: Meisterschaft noch offen

Der Kampf um die Meisterschaft geht das erste Mal seit langer Zeit wieder bis zum letzten Spieltag der Saison. Borussia Dortmund muss auswärts in Gladbach ran. Die Bayern können mit einem Sieg zuhause gegen Eintracht Frankfurt die Meisterschaft feiern.

Sowohl Gladbach als auch Frankfurt werden den Meisterschafts-Kontrahenten allerdings nicht als Schießbude dienen wollen. Für beide Mannschaften geht es noch um die Champions-League-Plätze. Gladbach geht auf Platz vier in den letzten Spieltag. Die Eintracht lauert mit einem Punkt Rückstand auf Platz sechs.

Der FC Bayern verpasste es, die Meisterschaft am vergangenen Spieltag fix zu machen. In Leipzig kamen die Münchner nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus. Derweil konnte der BVB sein Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf letztendlich etwas zittrig mit 3:2 gewinnen. Die Zeichen stehen also auf Spannung.

Bundesliga-Tabelle vor dem 34. Spieltag

Hannover und Nürnberg treten den bitteren Gang in die zweite Liga an. Der VfB rettet sich in die Relegation. Derweil ist oben noch alles offen. Nur RB Leipzig hat seinen Tabellenplatz sicher.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München3383:315275
2.Borussia Dortmund3379:443573
3.RB Leipzig3362:273566
4.Borussia M'gladbach3355:401555
5.Bayer Leverkusen3364:511355
6.Eintracht Frankfurt3359:431654
7.Wolfsburg3354:49552
8.TSG Hoffenheim3368:482051
9.Werder Bremen3356:48850
10.Hertha BSC3348:52-443
11.Fortuna Düsseldorf3347:64-1741
12.1. FSV Mainz 053342:55-1340
13.SC Freiburg3341:60-1933
14.FC Augsburg3350:63-1332
15.Schalke 043337:55-1832
16.VfB Stuttgart3332:70-3827
17.Hannover 963330:69-3921
18.1. FC Nürnberg3325:63-3819
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung