Fussball

Bundesliga 2018/19: So wird der FC Bayern Meister

Von SPOX
Franck Ribery will seine letzten Meisterschaft für den FCB holen.

Der Kampf um die Meisterschaft ist in der Bundesliga so spannend wie lange nicht mehr. Nach einem monatelangen Fernduell zwischen dem BVB und dem FC Bayern München wird der Meister der Saison 2018/19 nun am 34. und letzten Spieltag ermittelt. SPOX verrät euch wie der FC Bayern München dies Jahr Meister wird.

Sichere dir jetzt deinen DAZN-Probemonat und genieße den Kampf um die Meisterschaft am letzten Spieltag!

So viel Spannung gab es in der Bundesliga im Kampf um die Meisterschaft schon lange nicht mehr. Während der FC Bayern die letzten Jahre klar dominierte und meist locker zum Titel marschierte, trennen den Rekordmeister und Borussia Dortmund vor dem letzten Spieltag nur zwei Punkte. Alles entscheidet sich ganz zum Schluss, Fans der Bundesliga können sich also auf einen hochspannenden Saisonabschluss freuen.

FC Bayern München: So wird der FC Bayern Meister

Die Ausgangslage ist denkbar einfach: Aktuell hat der FC Bayern München 75 Punkte auf dem Konto, der BVB kann 73 Punkte sein Eigen nennen. Der Abstand mag zwar nur zwei Punkte betragen, die Münchener haben allerdings ein deutlich besseres Torverhältnis als der BVB. Somit reicht dem FC Bayern im letzten Bundesligaspiel schon ein Unentschieden für die Meisterschaft.

DatumHeimGastHinspiel
18.05.19Bayern MünchenEintracht Frankfurt3:0
18.05.19Borussia MönchengladbachBorussia Dortmund1:2

Eintracht Frankfurt: Die Champions League steht auf dem Spiel

Ein Remis mag zunächst wie eine machbare Aufgabe erscheinen, mit Eintracht Frankfurt wartet allerdings ein harter Brocken auf den FC Bayern. Die Eintracht spielte in dieser Saison über weite strecken tollen Fußball und verfügt mit mit Luka Jovic, Ante Rebic und Sebastien Haller über eine der gefährlichsten Offensivreihen der Liga. Dass die Frankfurter auch gegen große Teams bestehen können, beweisen die Auftritte der SGE in der Europa League gegen Mannschaften wie Olympique Marseille, Benfica Lissabon oder den FC Chelsea.

Aufgrund der Tabellensituation muss die Eintracht in München wohl auf Sieg spielen: Nach der überraschenden 0:2-Pleite gegen Mainz 05 am vergangenen Samstag befindet sich das Team in der Tabelle auf Platz sechs. Man hat nur einen Punkt Rückstand auf den Champions-League-Platz vier, allerdings könnte man auch noch bis auf Rang acht zurückfallen und damit das internationale Geschäft verpassen. Auf die Bayern wartet also ein hungriger und motivierter Gegner.

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt: Die letzten fünf Duelle

Von den letzten fünf Duellen konnte Bayern München vier gewinnen, allerdings musste sich die Münchner im DFB-Pokalfinale im Mai 2018 geschlagen geben.

WettbewerbSpieltagDatumHeimmannschaftGastmannschaftErgebnis
Bundesliga17Sa. 22.12.2018Eintracht FrankfurtBayern München0:3
DFL-SupercupFinaleSo. 12.08.2018Eintracht FrankfurtBayern München0:5
DFB-PokalFinaleSa. 19.05.2018Bayern MünchenEintracht Frankfurt1:3
Bundesliga32Sa. 28.04.2018Bayern MünchenEintracht Frankfurt4:1
Bundesliga15Sa. 09.12.2017Eintracht FrankfurtBayern München0:1

Bundesliga, 34. Spieltag: Alle Partien im Überblick

Der letzte Spieltag verspricht auch bei den anderen Partien des Spieltags viel Spannung. Der BVB benötigt für den Gewinn der Meisterschaft einen Sieg, Gegner Mönchengladbach braucht die Punkte, um den vierten Platz zu verteidigen.

HeimGast
Bayern MünchenEintracht Frankfurt
Schalke 04VfB Stuttgart
Borussia MönchengladbachBorussia Dortmund
Hertha BSCBayer Leverkusen
Werder BremenRB Leipzig
SC Freiburg1. FC Nürnberg
Mainz 051899 Hoffenheim
VfL WolfsburgFC Augsburg
Fortuna DüsseldorfHannover 96

Bundesliga: Die Tabelle vor dem 34. Spieltag

Ein finaler Blick auf die Tabellensituation der Bundesliga vor dem 34. Spieltag. Zwar stehe mit Nürnberg und Hannover bereits zwei Absteiger fest, im Kampf um die begehrten Europapokal-Plätze mischen aber noch einige Mannschaften mit.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München3383:315275
2.Borussia Dortmund3379:443573
3.RB Leipzig3362:273566
4.Borussia M'gladbach3355:401555
5.Bayer Leverkusen3364:511355
6.Eintracht Frankfurt3359:431654
7.Wolfsburg3354:49552
8.TSG Hoffenheim3368:482051
9.Werder Bremen3356:48850
10.Hertha BSC3348:52-443
11.Fortuna Düsseldorf3347:64-1741
12.1. FSV Mainz 053342:55-1340
13.SC Freiburg3341:60-1933
14.FC Augsburg3350:63-1332
15.Schalke 043337:55-1832
16.VfB Stuttgart3332:70-3827
17.Hannover 963330:69-3921
18.1. FC Nürnberg3325:63-3819
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung