Fussball

BVB - FC Schalke 04 live: Darum läuft das Revierderby im Free-TV

Von SPOX
Am Samstag treffen Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 aufeinander.

Am 31. Spieltag der Bundesliga empfängt Borussia Dortmund den FC Schalke 04. Das Revierderby wird dabei auch live im Free-TV zu sehen sein. SPOX erklärt, was dahinter steckt.

Die Ausgangspositionen könnten für beide Mannschaften kaum unterschiedlicher sein. Während der BVB um die Meisterschaft kämpft und am Samstag im Fernduell gegen den FC Bayern vorlegen kann - die Münchener sind erst am Sonntag gegen den 1. FC Nürnberg gefragt -, bangt Schalke um den Klassenerhalt. Die Mannschaft von Trainer Huub Stevens befindet sich lediglich auf Platz 15 der Tabelle und ist somit nur eine Position vom Relegationsrang entfernt. Das Polster auf den Verfolger VfB Stuttgart beträgt dabei sechs Punkte.

BVB - FC Schalke 04 live sehen: Warum läuft das Revierderby im Free-TV?

Normalerweise sind die Partien der Bundesliga ausschließlich im Pay-TV bei Sky oder Eurosport zu sehen. Das Duell Schwarz-Gelb gegen Königsblau läuft aber parallel zur Sky-Übertragung auch in der frei empfangbaren ARD.

Beide Sender haben sich auf eine einmalige Kooperation geeinigt, die laut der Deutschen Presse-Agentur auf lizenzrechtliche Vorgaben der Bundesliga zurückzuführen sei.

Sky selbst erklärte bei der Verkündung der Zusammenarbeit, dass man sich mehr "Aufmerksamkeit für unsere Bundesliga-Berichterstattung" verspricht: "Durch diese Kooperation mit der reichweitenstarken ARD unterstreichen wir unsere Programmkompetenz als langjähriger Partner des deutschen Fußballs und machen das Spiel zudem einem noch größeren TV-Publikum zugänglich."

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky sprach derweil von einem "spannungsgeladenen Aufeinandertreffen", auf das man sich im Free-TV freuen könne.

BVB (Borussia Dortmund) gegen Schalke: So läuft die Übertragung in der ARD und bei Sky

Die ARD geht um 15.10 Uhr, also 20 Minuten vor Anpfiff, auf Sendung. Als Moderator fungiert Alexander Bommes, der vom eigentlichen Sky-Experten Christoph Metzelder unterstützt wird.

Bei Sky beginnt die Vorberichterstattung bereits um 14 Uhr - hier sind natürlich auch die anderen Partien am Samstagnachmittag Thema. Britta Hofmann führt als Moderatorin durch die Sendung, Reiner Calmund und Dietmar Hamann sind die Experten. Der Vorlauf ist genau wie die Konferenz im Anschluss auf Sky Sport Bundesliga 1 HD zu sehen. Das Revierderby kommentiert Wolff Fuss in der Konferenz.

Als Einzelspiel zeigt der Pay-TV-Sender die Partie auf Sky Sport Bundesliga 2 HD. Kommentator ist dann Steffen Simon, der parallel auch in der ARD zu hören sein wird.

Borussia Dortmund - FC Schalke 04 im (kostenlosen) Livestream

Sowohl die ARD als auch Sky bieten das Revierderby zudem im Livestream an. Auf ard.de ist das Programm kostenlos verfügbar. Sky bietet mit Sky Go einen Service für seine Kunden an, der Livestream ist entsprechend also kostenpflichtig.

BVB gegen Schalke: Revierderby im Liveticker

Als Alternative zur Übertragung im TV und Livestream stellt SPOX einen Liveticker zur Verfügung, mit dem ihr ebenfalls nichts verpasst. Ihr könnt ihn hier abrufen.

Borussia Dortmund - Schalke: Highlights und Zusammenfassung

Ihr könnt die Partie nicht live verfolgen oder wollt euch die Höhepunkte nochmals anschauen? Dann empfiehlt sich der Streamingdienst DAZN, der die Highlights jedes Bundesligaspiels schon 40 Minuten nach Abpfiff auf seine Plattform stellt. Ein Test-Monat ist auf dem "Netflix des Sports", das neben Fußball auch jede Menge US-Sport, Darts, Tennis und vieles mehr im Angebot hat, kostenlos.

Hier geht's zum GRATIS Probemonat!

Alternativ zeigt die ARD wie üblich die Zusammenfassungen der Bundesliga-Spiele vom Samstagnachmittag in der Sportschau ab 18.30 Uhr. Im Aktuellen Sportstudio sind die Höhepunkte dann auch später am Abend im ZDF zu sehen. Moderatorin Dunja Hayali geht hier um 23 Uhr auf Sendung.

Revierderby zwischen BVB und Schalke: Aktuelle Bilanz, Statistik

153 Mal trafen die beiden Erzfeinde in Pflichtspielen schon aufeinander, 93 Mal war das in der Bundesliga der Fall. Doch nie zuvor war die Punktedifferenz zwischen dem BVB und Schalke dabei so groß wie in dieser Saison. Nach 30 Spieltagen trennen die beiden 42 Punkte (Dortmund mit 69, Schalke mit 27).

Dass sich der Abstand am Samstag verringert, scheint unwahrscheinlich. Nicht nur, dass S04 von den letzten zwölf Partien lediglich eine gewinnen konnte, der BVB ist als einziges Team der Liga zuhause auch noch gänzlich ungeschlagen.

BVB - Schalke: Ergebnisse der letzten Duelle

DatumHeimGastErgebnis
8. Dezember 2018SchalkeDortmund1:2
15. April 2018SchalkeDortmund2:0
25. November 2017DortmundSchalke4:4
1. April 2017SchalkeDortmund1:1
29. Oktober 2016DortmundSchalke0:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung