Fussball

BVB - News und Gerüchte: Marco Reus fehlt auch gegen Leverkusen

Von Alexander Hagl
Marco Reus fällt beim BVB auch gegen Bayer Leverkusen aus.

Borussia Dortmund muss auch gegen Bayer Leverkusen auf Marco Reus verzichten. Hans-Joachim Watzke sieht Verbesserungspotenzial beim BVB-Kader und kündigt Transfers im Sommer an. Der Nationaltrainer von Christian Pulisic begrüßt derweil dessen Wechsel.

Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den BVB.

BVB: Watzke sieht Verbessserungspotenzial bei Kader

Hans Joachim Watzke hat beim Talk "Brinkhoff's Ballgeflüster" angekündigt, dass der BVB im Sommer in seinen Kader investieren wird. "Wir werden mit Sicherheit was machen, wenn auch vielleicht nicht in dem Umfang wie im vergangenen Sommer", sagte Watzke.

Der Geschäftsführer von Borussia Dortmund gab vor 100 geladenen BVB-Anhängern an, dass er "noch erhebliches Verbesserungspotenzial" beim aktuellen Tabellenführer der Bundesliga sehe.

An welchen Stellen dies geschehen soll, ließ Watzke ebenfalls anklingen: "Man muss klar sagen, dass uns noch die Reife fehlt." Deswegen ist für ihn die Delle in der Leistungskurve aktuell normal. "Guckt euch das Durchschnittsalter an. Wir hatten zuletzt sechs Spieler im U23-Alter auf dem Rasen." Dennoch sei die Mannschaft charakterfest und habe Moral.

BVB-Zugänge 2018/2019

NameAbgebender VereinAblösesumme
Abdou Diallo1. FSV Mainz 0528 Millionen Euro
Axel WitselTianjin Quanjian20 Millionen Euro
Thomas DelaneyWerder Bremen20 Millionen Euro
Leonardo BalerdiBoca Juniors15,5 Millionen Euro
Marius WolfEintracht Frankfurt4,5 Millionen Euro
Paco AlcacerFC Barcelona2 Millionen Euro Leihgebühr
Marwin HitzFC Augsburgablösefrei
Achraf HakimiReal MadridLeihe

Reus fehlt gegen Bayer Leverkusen

Ein Einsatz von Marco Reus im Spitzenspiel am Sonntag gegen Bayer Leverkusen (18 Uhr im Liveticker) ist ausgeschlossen. Der Borussia-Kapitän fehlte heute im Mannschaftstraining und Trainer Lucien Favre sagte auf der Pressekonferenz, dass weder Reus noch Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek (Fußprobleme) einsatzfähig sein werden: "Beide werden nicht am Sonntag spielen."

Reus hatte in der Woche mit Sonderschichten und Behandlungen alles probiert, um rechtzeitig fit zu werden. Reus hatte sich beim Pokal-Aus gegen Werder Bremen am 5. Februar einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und wird schmerzlich vermisst. Ohne Reus schmolz der Vorsprung in der Liga auf Verfolger Bayern München nach zwei Unentschieden gegen Hoffenheim (3:3) und in Nürnberg (0:0) auf drei Punkte zusammen.

USA-Coach Berhalter begrüßt Pulisic-Wechsel

Eine Veränderung im BVB-Kader im Sommer steht bereits fest. Christian Pulisic wird den Verein in Richtung FC Chelsea verlassen. Sein Trainer bei der US-amerikanischen Nationalmannschaft Gregg Berhalter freut sich über den Transfer des 20-Jährigen.

"Die Premier League war immer sein Traum. Christian hat sich in Dortmund sehr gut entwickelt, nun ist ein guter Zeitpunkt für den nächsten Schritt", sagte Berhalter dem Sportbuzzer.

Bis 2024 ist Pulisic an die Blues gebunden. Die Borussia kassiert 64 Millionen Euro für den Youngster, welche sie in Neuzugänge reinvestieren kann.

BVB: Eggestein äußert sich zu Spekulationen

Maximilian Eggestein ist einer der Shooting-Stars der Bundesliga-Saison und hat dementsprechend Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen geweckt. Nach Angaben der Sport Bild ist auch der BVB am Spieler von Werder Bremen interessiert.

"Ich möchte keine Gerüchte kommentieren - aber natürlich ist das eine schöne Anerkennung", sagte der 22-Jährige gegenüber der Sport Bild zu den Spekulationen um seine Person.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung