Fussball

BVB - News und Gerüchte: Julian Weigl: "Handball härter als Fußball"

Von SPOX
Julian Weigl gefällt die harte Gangart im Handball.

Julian Weigl erklärt seine Begeisterung am Handball und schwärmt dabei von der Härte und dem Teamgeist. Währenddessen macht der BVB die Leihe von Alexander Isak perfekt und kann am Wochenende wieder auf Marco Reus bauen.

BVB - Julian Weigl: "Handball härter als Fußball"

Der Handball-Hype um das DHB-Team hat auch vor den deutschen BVB-Spielern keinen Halt gemacht, die während der WM wahre Fans geworden sind. Julian Weigl haben es dabei vor allem die Härte und der enorme Teamgeist angetan.

"Handball ist ein sehr harter Sport. Wenn ich sehe, wie die Kreisläufer angegangen werden - Wahnsinn! Beim Handball geht es richtig zur Sache", sagte der Nationalspieler im Interview mit dem Sportbuzzer: "Handball ist auf jeden Fall härter als Fußball und ich habe auch überhaupt kein Problem damit, das so zu sagen."

Auch für den Fußball erkennt der 23-Jährige einige Dinge, die man von den Handballern abschauen kann. "Die Verteidigung der deutschen Handballer steht extrem eng, das braucht man im Fußball auch. Auch an der Disziplin und dem Teamspirit kann man sich orientieren", fuhr Weigl fort und fügte an: "Man sieht, wie auch die Jungs auf der Bank alle aufspringen, wenn der Torwart mal einen Ball hält oder wenn super verteidigt oder ein Tor geworfen wird. Mir ist aufgefallen, wie sehr die Bank da mitgeht, gerade in den Schlussminuten, wenn es mal knapp ist. Der Teamgeist beeindruckt mich."

Offiziell: BVB schickt Alexander Isak in die Niederlande

Nachdem gestern der Deal bereits kurz vor dem Abschluss stand, hat der BVB die Leihe von Alexander Isak an den niederländischen Fußball-Erstligisten Willem II nun perfekt gemacht.

Der 19-Jährige soll dort viele Spielanteile bekommen und sich weiterentwickeln. "Wir möchten Alex, den wir für ein großes Talent halten, die Möglichkeit geben, auf hohem Niveau möglichst viel Spielpraxis zu sammeln", sagte Sportdirektor Michael Zorc. "Seine Leistungen im Team der Niederländer werden wir regelmäßig beobachten."

BVB: Marco Reus gegen Hannover wieder dabei

Nach überstandenen Sprunggelenksproblemen wird Kapitän Marco Reus am Wochenende gegen Hannover (Samstag 15.30 Uhr im LIVETICKER) wieder zur ersten Elf gehören. Das bestätigte Lucien Favre.

"Er hat die ganze Woche trainiert - auch am Montag, als die Mannschaft frei hatte. Es geht ihm gut", versicherte der Trainer. Reus war vor dem Rückrundenstart bei RB Leipzig im Training umgeknickt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung