Als die Bruchweg-Boys beim FCB gewannen: Was wurde aus den Spielern von damals?

 
Es war das absolute Highlight der Bruchweg-Boys: nach fünf Siegen am Stück gewann Mainz 05 in der Saison 2010/11 auch am 6. Spieltag - beim FC Bayern München. Am Samstag kommt es zur Neuauflage. Was wurde aus den Spielern von damals?
© getty
Es war das absolute Highlight der Bruchweg-Boys: nach fünf Siegen am Stück gewann Mainz 05 in der Saison 2010/11 auch am 6. Spieltag - beim FC Bayern München. Am Samstag kommt es zur Neuauflage. Was wurde aus den Spielern von damals?
Hans Jörg Butt: 2012 beendete Butt seine Karriere. Seit 2013 arbeitet er im familieneigenen Verladesystemunternehmen "BUTT Verladerampen und Industrietore".
© getty
Hans Jörg Butt: 2012 beendete Butt seine Karriere. Seit 2013 arbeitet er im familieneigenen Verladesystemunternehmen "BUTT Verladerampen und Industrietore".
Philipp Lahm: 2013 wurde er mit dem FC Bayern Champions-League-Sieger, 2014 mit Deutschland Weltmeister - dann beendete er seine Karriere und half, die EM 2024 nach Deutschland zu holen.
© getty
Philipp Lahm: 2013 wurde er mit dem FC Bayern Champions-League-Sieger, 2014 mit Deutschland Weltmeister - dann beendete er seine Karriere und half, die EM 2024 nach Deutschland zu holen.
Daniel van Buyten: Bis 2014 spielte van Buyten noch beim FC Bayern, ehe er seine Karriere beendete. Derzeit arbeitet er im Management seines Ex-Klubs Standard Lüttich.
© getty
Daniel van Buyten: Bis 2014 spielte van Buyten noch beim FC Bayern, ehe er seine Karriere beendete. Derzeit arbeitet er im Management seines Ex-Klubs Standard Lüttich.
Holger Badstuber: Ihn zog es von der Isar über Schalke an den Neckar. Seit 2017 spielt Badstuber für den VfB Stuttgart.
© getty
Holger Badstuber: Ihn zog es von der Isar über Schalke an den Neckar. Seit 2017 spielt Badstuber für den VfB Stuttgart.
Danijel Pranjic: 2012 verließ Pranjic den FC Bayern und machte sich auf Europa-Tournee: Sporting Lissabon (Portugal), Celta Vigo (Spanien), Panathinaikos Athen (Griechenland), FC Koper (Slowenien), Anorthosis Famagusta (Zypern).
© getty
Danijel Pranjic: 2012 verließ Pranjic den FC Bayern und machte sich auf Europa-Tournee: Sporting Lissabon (Portugal), Celta Vigo (Spanien), Panathinaikos Athen (Griechenland), FC Koper (Slowenien), Anorthosis Famagusta (Zypern).
Thomas Müller: Damals spielte Müller laut Trainer Louis van Gaal immer - mittlerweile zwar immer noch beim FC Bayern, jedoch nicht mehr immer.
© getty
Thomas Müller: Damals spielte Müller laut Trainer Louis van Gaal immer - mittlerweile zwar immer noch beim FC Bayern, jedoch nicht mehr immer.
Bastian Schweinsteiger: Nach einem Engagement bei Manchester United wechselte Schweinsteiger in die USA zu Chicago Fire.
© getty
Bastian Schweinsteiger: Nach einem Engagement bei Manchester United wechselte Schweinsteiger in die USA zu Chicago Fire.
Mark van Bommel: Nach Kurzzeit-Engagements beim AC Milan und PSV Eindhoven beendete er seine aktive Laufbahn und startete seine Trainerkarriere. Aktuell coacht van Bommel seinen Ex-Klub PSV.
© getty
Mark van Bommel: Nach Kurzzeit-Engagements beim AC Milan und PSV Eindhoven beendete er seine aktive Laufbahn und startete seine Trainerkarriere. Aktuell coacht van Bommel seinen Ex-Klub PSV.
Toni Kroos: Nach dem Weltmeistertitel wechselte Kroos 2014 zu Real Madrid und gewann dort bisher drei Champions-League-Titel.
© getty
Toni Kroos: Nach dem Weltmeistertitel wechselte Kroos 2014 zu Real Madrid und gewann dort bisher drei Champions-League-Titel.
Ivica Olic: VfL Wolfsburg, Hamburger SV, Doppelabstieg mit 1860 München, Karriereende. Seit einem Jahr fungiert Olic als Co-Trainer der kroatischen Nationalmannschaft.
© getty
Ivica Olic: VfL Wolfsburg, Hamburger SV, Doppelabstieg mit 1860 München, Karriereende. Seit einem Jahr fungiert Olic als Co-Trainer der kroatischen Nationalmannschaft.
Miroslav Klose: Nach seinem Engagement beim FC Bayern spielte Klose fünf Jahre lang bei Lazio Rom. Im vergangenen Sommer kehrte er als U17-Trainer nach München zurück.
© getty
Miroslav Klose: Nach seinem Engagement beim FC Bayern spielte Klose fünf Jahre lang bei Lazio Rom. Im vergangenen Sommer kehrte er als U17-Trainer nach München zurück.
Christian Wetklo: Seit 2014 heißt seine Heimat FC Schalke 04. Erst als Reservekeeper, mittlerweile als Torwarttrainer.
© getty
Christian Wetklo: Seit 2014 heißt seine Heimat FC Schalke 04. Erst als Reservekeeper, mittlerweile als Torwarttrainer.
Niko Bungert: Damals wurde er für Schürrle ausgewechselt, der dann das 2:1 vorbereitete. Bei Mainz spielt er auch acht Jahre später immer noch.
© getty
Niko Bungert: Damals wurde er für Schürrle ausgewechselt, der dann das 2:1 vorbereitete. Bei Mainz spielt er auch acht Jahre später immer noch.
Bo Svensson: Per Eigentor erzielte er damals das zwischenzeitliche 1:1. 2014 beendete er seine Karriere, blieb Mainz aber erhalten. Derzeit kümmert sich Svensson um die U19.
© getty
Bo Svensson: Per Eigentor erzielte er damals das zwischenzeitliche 1:1. 2014 beendete er seine Karriere, blieb Mainz aber erhalten. Derzeit kümmert sich Svensson um die U19.
Nikolce Noveski: Karriereende 2015 - und seitdem aus dem Fußball-Business verschwunden.
© getty
Nikolce Noveski: Karriereende 2015 - und seitdem aus dem Fußball-Business verschwunden.
Christian Fuchs: Er war Teil der schon jetzt legendären Leicester-Elf, die 2016 die Premier League gewann. Aktuell spielt er immer noch bei den Foxes, seinen Stammplatz hat er aber verloren.
© getty
Christian Fuchs: Er war Teil der schon jetzt legendären Leicester-Elf, die 2016 die Premier League gewann. Aktuell spielt er immer noch bei den Foxes, seinen Stammplatz hat er aber verloren.
Miroslav Karhan: Der Slowake spielte ab 2011 noch ein bisschen in der Heimat und trainierte dann ein Jahr lang Spartak Trnava. Aktuell ist er im Fußball-Business nicht tätig.
© getty
Miroslav Karhan: Der Slowake spielte ab 2011 noch ein bisschen in der Heimat und trainierte dann ein Jahr lang Spartak Trnava. Aktuell ist er im Fußball-Business nicht tätig.
Eugen Polanski: Fünf Jahre lang spielte er bei der TSG Hoffenheim - seit diesem Sommer nicht mehr. Stattdessen: vereinslos.
© getty
Eugen Polanski: Fünf Jahre lang spielte er bei der TSG Hoffenheim - seit diesem Sommer nicht mehr. Stattdessen: vereinslos.
Marco Caligiuri: Die Bundesliga erwies sich bald als zu hoch für ihn. Ein Jahr lang kickte er für Eintracht Braunschweig und stieg ab. Seit 2014 bei der SpVgg Greuther Fürth und mittlerweile Kapitän.
© getty
Marco Caligiuri: Die Bundesliga erwies sich bald als zu hoch für ihn. Ein Jahr lang kickte er für Eintracht Braunschweig und stieg ab. Seit 2014 bei der SpVgg Greuther Fürth und mittlerweile Kapitän.
Lewis Holtby: Nach zwei Spielzeiten bei Schalke startete er sein England-Abenteuer. Dann kehrte er nach Deutschland zurück - und stieg mit dem Hamburger SV ab. Aktuell kämpft er mit dem HSV um den Wiederaufstieg.
© getty
Lewis Holtby: Nach zwei Spielzeiten bei Schalke startete er sein England-Abenteuer. Dann kehrte er nach Deutschland zurück - und stieg mit dem Hamburger SV ab. Aktuell kämpft er mit dem HSV um den Wiederaufstieg.
Sami Allagui: Damals erzielte er das zwischenzeitliche 1:0. Zwei Jahre später wechselte zur Hertha, hatte aber bald "Heimweh" und kehrte für eine Saison per Leihe nach Mainz zurück. Seit 2017 stürmt Allagui für den FC St. Pauli.
© getty
Sami Allagui: Damals erzielte er das zwischenzeitliche 1:0. Zwei Jahre später wechselte zur Hertha, hatte aber bald "Heimweh" und kehrte für eine Saison per Leihe nach Mainz zurück. Seit 2017 stürmt Allagui für den FC St. Pauli.
Adam Szalai: 2013 startete er eine kleine Rundreise durch die Bundesliga. Mittlerweile ist er bei der TSG Hoffenheim angekommen und spielt dort Champions League.
© getty
Adam Szalai: 2013 startete er eine kleine Rundreise durch die Bundesliga. Mittlerweile ist er bei der TSG Hoffenheim angekommen und spielt dort Champions League.
1 / 1
Werbung
Werbung