Fakten, Fakten, Fakten: Deshalb ist der BVB so stark

 
Dortmund führt die BL-Tabelle nach acht Spieltagen an und war auch in der CL in beiden Spielen siegreich. Vor dem Spiel gegen Atletico blicken SPOX und Goal mit Opta auf die Statistiken, die eindrucksvoll belegen, warum der BVB derzeit so stark ist.
© getty
Dortmund führt die BL-Tabelle nach acht Spieltagen an und war auch in der CL in beiden Spielen siegreich. Vor dem Spiel gegen Atletico blicken SPOX und Goal mit Opta auf die Statistiken, die eindrucksvoll belegen, warum der BVB derzeit so stark ist.
Der BVB verlor keines seiner elf Pflichtspiele. Neunmal gingen die Schwarz-Gelben als Sieger vom Platz, nur in den Auswärtsspielen in Hannover (0:0) und Hoffenheim (1:1) ließen sie Punkte liegen. Ebenfalls ungeschlagenes Team in Europas Topligen ist Juve.
© getty
Der BVB verlor keines seiner elf Pflichtspiele. Neunmal gingen die Schwarz-Gelben als Sieger vom Platz, nur in den Auswärtsspielen in Hannover (0:0) und Hoffenheim (1:1) ließen sie Punkte liegen. Ebenfalls ungeschlagenes Team in Europas Topligen ist Juve.
Nach acht Spieltagen hat das Team von Trainer Favre bereits 27 Treffer erzielt - neuer Vereinsrekord. In Europas Topligen erzielte in dieser Saison nur das Starensemble von Paris St. Germain mehr Liga-Tore (37 in zehn Spielen).
© getty
Nach acht Spieltagen hat das Team von Trainer Favre bereits 27 Treffer erzielt - neuer Vereinsrekord. In Europas Topligen erzielte in dieser Saison nur das Starensemble von Paris St. Germain mehr Liga-Tore (37 in zehn Spielen).
Die Chancenverwertung des BVB liegt in der aktuellen Spielzeit bei 35 Prozent - Bestwert in Europas Top-Ligen.
© getty
Die Chancenverwertung des BVB liegt in der aktuellen Spielzeit bei 35 Prozent - Bestwert in Europas Top-Ligen.
In der Bundesliga erzielten bereits 14 verschiedene Spieler einen oder mehrere Treffer für den Double-Sieger von 2012 - ebenfalls Top-Wert in Europas Top-Ligen.
© getty
In der Bundesliga erzielten bereits 14 verschiedene Spieler einen oder mehrere Treffer für den Double-Sieger von 2012 - ebenfalls Top-Wert in Europas Top-Ligen.
Dortmund erzielte in der Liga bereits fünf Tore nach Kontern. Auch das ist spitze in Europas Top-Ligen.
© getty
Dortmund erzielte in der Liga bereits fünf Tore nach Kontern. Auch das ist spitze in Europas Top-Ligen.
Seit dieser Saison mit der Binde am Arm präsentiert sich Reus in Galaform. In den bisherigen acht Bundesligaspielen kommt er auf acht Torbeteiligungen (fünf Tore, drei Vorlagen), in allen elf Pflichtspielen waren es zwölf (sieben Treffer, fünf Assists).
© getty
Seit dieser Saison mit der Binde am Arm präsentiert sich Reus in Galaform. In den bisherigen acht Bundesligaspielen kommt er auf acht Torbeteiligungen (fünf Tore, drei Vorlagen), in allen elf Pflichtspielen waren es zwölf (sieben Treffer, fünf Assists).
Mit wettbewerbsübergreifend acht Assists lieferte Jadon Sancho mehr Vorlagen als jeder andere Spieler aus Europas Top-Ligen. Beachtlich: Sancho braucht bei sieben Einwechslungen im Schnitt nur 24,9 Minuten für eine Torbeteiligung.
© getty
Mit wettbewerbsübergreifend acht Assists lieferte Jadon Sancho mehr Vorlagen als jeder andere Spieler aus Europas Top-Ligen. Beachtlich: Sancho braucht bei sieben Einwechslungen im Schnitt nur 24,9 Minuten für eine Torbeteiligung.
Alcacer hat sich als Glücksgriff entpuppt. Trotz wettbewerbsübergreifend erst 216 Einsatzminuten bei fünf Spielen (dreimal ein-, einmal ausgewechselt) erzielte der Spanier acht Tore. In der Bundesliga trifft Alcacer im Durchschnitt alle 18 Minuten.
© getty
Alcacer hat sich als Glücksgriff entpuppt. Trotz wettbewerbsübergreifend erst 216 Einsatzminuten bei fünf Spielen (dreimal ein-, einmal ausgewechselt) erzielte der Spanier acht Tore. In der Bundesliga trifft Alcacer im Durchschnitt alle 18 Minuten.
In der Vergangenheit häufig kritisiert, erweist sich Roman Bürki bislang als sicherer Rückhalt. Mit einer Quote von 76 Prozent gehaltenen Bällen ist er hinter Bremens Jiri Pavlenka (77 Prozent) statistisch der beste Bundesliga-Keeper.
© getty
In der Vergangenheit häufig kritisiert, erweist sich Roman Bürki bislang als sicherer Rückhalt. Mit einer Quote von 76 Prozent gehaltenen Bällen ist er hinter Bremens Jiri Pavlenka (77 Prozent) statistisch der beste Bundesliga-Keeper.
Auch dank Bürki kassierte Dortmund erst acht Gegentore und stellt damit mit Hertha, Werder und Mainz die beste Defensive der Liga. Großen Anteil daran haben auch Abdou Diallo, Manuel Akanji, Dan-Axel Zagadou, Thomas Delaney und Axel Witsel.
© getty
Auch dank Bürki kassierte Dortmund erst acht Gegentore und stellt damit mit Hertha, Werder und Mainz die beste Defensive der Liga. Großen Anteil daran haben auch Abdou Diallo, Manuel Akanji, Dan-Axel Zagadou, Thomas Delaney und Axel Witsel.
Favre schafft es, seine Schützlinge zu Bestleistungen zu motivieren. In der Bundesliga stellen Maximilian Philipp (14,5 Kilometer), Marius Wolf (14,2) und Reus (13,6) die drei laufstärksten Offensivspieler.
© getty
Favre schafft es, seine Schützlinge zu Bestleistungen zu motivieren. In der Bundesliga stellen Maximilian Philipp (14,5 Kilometer), Marius Wolf (14,2) und Reus (13,6) die drei laufstärksten Offensivspieler.
Der BVB hat mit 87 Prozent nach dem FC Bayern (88) die beste Passquote der Liga. Mit Akanji (95,7) stellen die Dortmunder den passsichersten Spieler der Liga, mit Witsel (93,3) den passsichersten Mittelfeldspieler.
© getty
Der BVB hat mit 87 Prozent nach dem FC Bayern (88) die beste Passquote der Liga. Mit Akanji (95,7) stellen die Dortmunder den passsichersten Spieler der Liga, mit Witsel (93,3) den passsichersten Mittelfeldspieler.
1 / 1
Werbung
Werbung