Fussball

FC Bayern - FC Augsburg heute live im Liveticker verfolgen

Von SPOX
© getty

Aufgrund der englischen Woche trifft der FC Bayern in der Bundesliga am heutigen Dienstag auf den FC Augsburg. Hier könnt ihr die Partie im Liveticker verfolgen.

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. Ab 20.20 Uhr wird live aus München berichtet.

FC Bayern - FC Augsburg heute live im Liveticker

Fazit: Damit verabschiede ich mich für heute aus München. In Sachen Bundesliga sind wir bereits morgen ab 18:30 Uhr wieder für Sie da, wenn Fortuna Düsseldorf Bayer Leverkusen empfängt. Einen schönen Abend noch und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Fazit: Die Augsburger dagegen können sich zurecht über den fünften Punkt in dieser Saison freuen. Manuel Baum stellte seine Mannschaft von Beginn an exzellent ein, das stetige Anrennen wurde am Ende mit einem Treffer belohnt. Der FCA bleibt weiterhin eine der positiven Überraschungen in dieser Saison, vor der sich noch einige große Gegner fürchten müssen.

Fazit: Damit lässt Niko Kovac zum ersten Mal als Bayern-Trainer ein paar Punkte liegen. Die Taktik des Kroaten, nach dem Führungstreffer die Zügel ein wenig anzuziehen, wurde diesmal von den Augsburgern eiskalt bestraft. Nach dem Führungstreffer durch Robben sah eigentlich alles nach einer leichten Angelegenheit aus, insgesamt gingen die Bayern aber zu leichtfertig mit ihren Chancen um, um am Ende las Sieger vom Platz zu gehen.

90.+3: Und bringt nichts mehr ein! Schluss! Die Münchner stolpern über den FCA!

90.: Die Nachspielzeit in München läuft: Drei Minuten gibt es obendrauf.

88.: Augsburg scheint keineswegs Beton anzurühren, die Gäste liebäugeln sogar nochmal mit dem Siegtreffer. Aber auch die Bayern hoffen natürlich auf das 2:1. Das werden spannende Schlussminuten.

86.: Tooooooor! FC Bayern München - FC AUGSBURG 1:1. Und plötzlich schocken die Augsburger den Münchner Matchplan! Nach einem Eckball von links taucht Neuer am langen Pfosten unter der Flanke hindurch, Gouweleeuw schaltet schnell und legt per Volley zurück ins Fünferzentrum. Dort ist Götze zur Stelle, der mit der Brust das Spielgerät gegen seinen Ex-Klub über die Linie drückt. Zweiter Saisontreffer für ihn.

84.: Bayern jubelt - aber nur kurz! Ribery spielt die Kugel steil von links ans kurze Fünfereck zu Müller, der direkt abschließt, aber an Luthe scheitert. Das Kunstleder prallt ein Stück weiter ins Zentrum zu Ribery, der aus sechs Metern zwar flach ins kurze Eck einschiebt. Müller stand zuvor aber knapp im Abseits.

82.: Der emsige Framberger mit der nächsten guten Flanke von rechts in den Strafraum, Neuer fängt die Hereingabe des gebürtigen Augsburgers aber sicher ab.

80.: Zehn Minuten noch in München: Sehen wir noch einen Treffer oder retten die Bayern den knappen Vorsprung über die Zeit?

78.: Hinteregger nimmt sich dann des Freistoßes an, der allerdings gut zwei Meter über den Kasten von Neuer geht.

77.: Augsburg wechselt nochmal schnell. Gregoritsch geht, Cordova übernimmt die Sturmspitze.

77.: Jetzt mal eine gute Freistoßsituation für den FCA! Framberger grätscht Thiago von hinten um, der Ball liegt knapp 25 Meter zentral vor dem Tor von Neuer bereit.

75.: Der sehr unglückliche Sandro Wagner muss gehen. Für ihn kommt Thiago - was auch bedeutet, dass Müller in die Spitze rutscht.

74.: Alaba feuert seinen nächsten klasse Freistoß aus dem Fuß, der aufsetzende Ball ist für Luthe spät im Torzentrum zu sehen. Schlussendlich wehrt der Keeper den Schuss aus mehr als 25 Metern aber sicher rechts am Tor vorbei.

73.: Framberger holt sich nach einer Grätsche gegen Ribery 28 Meter leicht links vor dem eigenen Kasten die Gelbe Karte ab, es ist seine erste Gelbe Karte in der laufenden Saison.

71.: Aktivster Spieler nach Ballaktionen ist im Moment Hummels mit 86, bei den Augsburgern kommt Framberger auf 59 Szenen mit dem Spielgerät.

69.: So langsam nähert sich die Schlussphase in München an: Beide Teams zollen dem hohen Anfangstempo Tribut und leisten sich immer wieder kleinere Unkonzentriertheiten, die Partie ist bei Weitem nicht mehr so schön anzuschauen wie im ersten Durchgang.

67.: Götze mit der unerwarteten Chance! Ein Baier-Flachschuss aus gut 25 Metern bleibt am linken Fünfereck am Youngster hängen, der ist aber so überrascht, dass er die Kugel nur noch per Hacke ins kurze Eck in die Arme von Neuer weiterleiten kann.

65.: Mitte des zweiten Durchgangs kochen die Bayern schon auf Sparflamme, Augsburg dagegen stellt den Campingkocher nochmal auf die höchste Stufe und probiert weiter am Überraschungs-Remis zu arbeiten. Entschuldigen Sie den Vergleich, aber auf dem Rasen passiert gerade erschreckend wenig.

63.: Die Bayern kommen im zweiten Durchgang auf vergleichsweise geringe 56 Prozent Ballbesitz. Das Guardioal'sche Vermächtnis in München dreht sich im Grabe, ergebnistechnisch passt es trotzdem aus Sicht des Rekordmeisters.

61.: Auch Augsburg tauscht nochmal: Ex-Münchner Felix Götze kommt positionsgetreu für Moravek.

59.: Der sehr gut aufgelegte Gnabry geht, für ihn kommt Oldie Ribery.

58.: Die Bayern derweil mit der typischen Reaktion der kurzen Ära Kovac: Die Gastgeber schalen sofort in den Verwaltungsmodus und lassen Augsburg erstmal machen. Untypisch, wenn man die Münchner in den letzten Jahren beobachtet hat.

56.: Framberger nimmt Alaba auf rechts mal clever den Ball ab - anschließend spielt er aber einen zu steilen Ball auf Hahn, sodass Hummels ihm die Kugel wieder abläuft.

54.: Die Partie bleibt offen, weil Augsburg im Gegensatz zu Mannschaften wie Schalke oder Leverkusen nicht auf "Ergebnis halten" spielt, sondern den Regler auf "Ausgleich erzielen" schiebt. Schon jetzt könnten die Gäste die Allianz Arena erhobenen Hauptes verlassen - unabhängig vom Spielausgang.

52.: Augsburg steckt keineswegs auf: Die Mannschaft von Manuel Baum macht genauso weiter wie vor dem 0:1 und spielt mutig nach vorne. Gehen nun etwas entspanntere Bayern ist das aber natürlich auch nicht so einfach.

50.: Luthe verhindert den nächsten Treffer! Erneut setzt sich Sanches exzellent im Mittelfeldzentrum durch und zieht aus 20 Metern zentraler Position ab, sein Abschluss ist aber viel zu mittig, sodass Luthe erneut nach links abwehren kann.

48.: Tooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - FC Augsburg 1:0! Robben knackt den Augsburger Beton! Die Fuggerstädter sind nach einem Eckball aufgerückt, sodass Gnabry das Spielgerät stark über halblinks nach vorne treibt, Hinteregger abschüttelt und dann am Strafraum angekommen quer nach rechts zu Robben legt. Der kann noch zwei Schritte nach innen gehen und verzögern, bevor er das Kunstleder aus elf Metern zentraler Position unter das Tordach drischt. Dritter Saisontreffer für den Niederländer. Und jetzt: Lichtshow ab!

46.: Die Bayern beenden das Linksverteidiger-Experiment mit Goretzka und lassen mit Alaba den Profi zum zweiten Durchgang ran.

46.: Weiter geht's mit Hälfte zwei!

Halbzeit: Augsburg auf der Gegenseite muss hoffen, dass der laufintensive Matchplan auch bis zum Schlusspfiff aufgeht. Kurz vor der Pause begann die Mannschaft von Manuel Baum schon mächtig zu schwimmen, der FCA-Coach wird sein Team in der Pause nochmal einnorden müssen. Mit dem Zwischenstand kann er aber hoch zufrieden sein.

Halbzeit: Die Bayern haben bisher große Probleme mit den Augsburgern, die forsch pressen und den Münchner Spielaufbau damit enorm erschweren. Allerdings ist es auch einem überragenden Luthe und der mangelnden Chancenverwertung der Bayern zu verdanken, dass es noch 0:0 steht. Zum ersten Mal in der neuen Bundesliga-Saison führen die Bayern nicht zur Halbzeit.

45.: Und dann ertönt der Pfiff. Ohne Nachspielzeit geht's in die Kabine.

44.: SANCHES! Robben schaltet nach einer Ecke blitzschnell und findet in die allgemeine Verwirrung hinein Sanches, der am langen Pfosten blank steht. Am linken Fünfereck darf der Portugiese die Kugel sogar mit der Brust annehmen, ehe er sie in die Wolken jagt ...

44.: Luthe hält Augsburg im Spiel! Müller legt aus dem Zentrum heraus nach dem nächsten Augsburger Ballverlust nach links in den Sechzehner, wo es Gnabry aus 15 Metern linker Position probiert. Luthe lenkt den Flachschuss überragend am langen Pfosten vorbei. Klasse Auftritt des Augsburger Keepers.

42.: Eieiei! Wagner, Klappe die Zweite: Hummels bedient seinen Mannschaftskollegen diesmal von halblinks mit einem langen Ball, den Framberger links im Sechzehner durchlässt und Wagner so frei vor Luthe auftauchen lässt. Der probiert aus acht Metern linker Position den Tunnel - scheitert aber am herauskommenden Veteran.

41.: WAGNER! Kimmich bedient den Stürmer von rechts aus am kurzen Pfosten, Luthe blockt den Kopfball im kurzen Eck aber überragend ab.

40.: Fünf Minuten noch bis zur Pause: Die Bayern haben die Schrauben nochmal ein wenig angezogen. Fällt noch ein Treffer?

38.: Sanches mit dem nächsten Privatduell mit Luthe! Nachdem Robben sich das Spielgerät im Mittelfeld erobert hatte, legt der Niederländer rechts in den Sechzehner auf Sanches. Der probiert es aus zwölf Metern rechter Position, und setzt die Kugel über die Querlatte.

36.: Sanches' Versuch zeigt zugleich: Aus dem Spiel heraus geht bei den Bayern wenig, wenn überhaupt geht mal etwas aus der Distanz oder per Standard. Dies spielt den Augsburgern natürlich in die Karten: Sie müssen nicht mehr so aggressiv pressen wie in den Anfangsminuten.

34.: Luthe muss zupacken! Sanches probiert es aus 25 Metern leicht linker Position, Luthe fischt das Kunstleder halbhoch aus der linken Ecke.

34.: Die Bayern kommen über rechts mal mit Tempo durch, Kimmich flankt in die Mitte, wo Wagner aus wenigen Metern die Pille nicht drücken kann. Drüber!

30.: Sanches verliert den Ball und steigt beim Rückeroberungsversuch Hahn von hinten auf den Knöchel. Da helfen alle Proteste nix - der Portugiese wird verwarnt.

27.: Die Partie plätschert so dahin: Die Bayern investieren mehr ins Spiel, haben aber enorme Probleme, vor das Augsburger Tor zu kommen. Bisher ein völlig verdientes 0:0 für die Gäste.

25.: Manuel Baum testet übrigens die Grenzen seiner Coaching-Zone sehr hart aus und steht immer wieder Zentimeter vor der Seitenauslinie. Patrick Alt als vierter Offizieller hat einiges zu tun.

25.: Unabsichtlich landet Wagners Ellenbogen in Baiers Gesicht. Das Spielt unterbrochen, der Augsburger kommt aber ohne Folgeschäden davon. Die Fuggerstädter zwingen dem Rekordmeister hier ein körperliches und hektisches Spiel auf.

23.: Das Pressing der Augsburger ist beeindruckend, trotz großer Ballsicherheit bringen die Münchner wenig durchdachte Angriff zustande.

20.: Und auch die Fans sind wieder an Bord. Wir haben ein Fußballspiel!

20.: Die Münchner schaffen es mal, mit Tempo rechts in die Augsburger Hälfte vorzudringen, aber Gnabrys Hereingabe findet keinen Mitspieler. Im Anschluss versucht der Neuzugang, den Ball wieder zu erobern und begeht ein Foul.

19.: Und wenn sie mal Tempo aufnehmen, dann gibt's ja immer noch das gute, alte taktische Foul. Khedira stoppt Gnabry unfair im Mittelfeld und sieht ebenso den Karton.

16.: Gregoritsch tritt Martinez von hinten in die Beine. Freistoß, aber keine Verwarnung - auch das korrekt gesehen vom Unparteiischen. Die forschen Augsburger halten die Münchner jetzt wieder gut vom eigenen Tor weg.

13.: Goretzka sieht den Gelben Karton nach einem Einsteigen gegen Hahn. Korrekte Entscheidung von Storks - die erste Verwarnung für Goretzka im Laufe der Saison.

11.: Und wie! Sanches mit einem Mega-Antritt, tankt los, schüttelt zwei Augsburger ab und hält aus 18 Metern drauf. Knapp rauscht die Kugel am linken Pfosten vorbei! Applaus von den Rängen.

10.: Wahnsinn, wie viel Zeit Gnabry hier zum Flanken hat. Von links kommt das Spielgerät butterweich in die Mitte, Wagner und Müller verpassen am Elferpunkt um Zentimeter. Die Bayern drücken hier aufs Gas!

7.: Im Gegenzug treffen die Bayern den Pfosten: Ein wilder Angriff springt am Ende billardmäßig rechts in den Sechzehner zu Müller. Der Angreifer mit einem Hybrid aus Abschluss und Hereingabe - der von einem Augsburger Bein abgefälscht und erst scharf gemacht wird. Der Ball touchiert den langen Pfosten.

6.: Und die erste dicke Möglichkeit der Partie geht an die Gäste! Caiuby wird rechts herrlich freigespielt, verpasst aber fahrlässig das Zuspiel in die Mitte! Der Augsburger zieht selbst aus spitzem Winkel ab - Neuer faustet die Pille weg!

4.: Und auch von den Rängen kommt (noch) nichts, denn auch in der Allianz Arena nimmt man am Stimmungsboykott teil.

3.: Framberger rasselt mit eben jenem Goretzka zusammen, der steht aber schnell wieder. Konstruktives gab's noch nicht viel zu sehen in den ersten Minuten. Von beiden Seiten ...

1.: Auch das Linksverteidiger-Rätsel beim Rekordmeister ist mit Anstoß gelöst: Goretzka verteidigt auf Außen, Gnabry spielt vor ihm im Mittelfeld.

Anpfiff: Schiri Storks pfeift, Lewandowski stößt an - los geht's!

Vor Beginn: Ein kurzer Blick in die bisherigen Duelle beider Teams. Der FC Bayern gewann 12 von 14 Bundesliga-Spielen gegen den FC Augsburg (2 Niederlagen) - gegen keinen anderen Gegner hat der FCB im Oberhaus einen derart guten Punkteschnitt (2.57). Düstere Aussichten für die bayrischen Schwaben.

Aufstellungen: So könnte das ganze taktisch aussehen:
FC Bayern:
Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Gnabry - Goretzka, Martinez, Sanches - Robben, Wagner, Müller.
FC Augsburg:
Luthe - Gouweleeuw, Khedira, Hinteregger - Framberger, Moravek, Baier, Max - Hahn, Gregoritsch, Caiuby.

Vor Beginn: Die Aufstellungen sind da - und beim FC Bayern wird ordentlich rotiert. Mit dabei unter anderem auch Wagner und Gnabry (womöglich als Linksverteidiger). Beim FCA sitzt Giefer nur auf der Bank - Luthe beginnt.

Vor Beginn: Niko Kovac schielt auf den Startrekord von Vorvorgänger Carlo Ancelotti. Der Italiener hatte seinerzeit (2016/17) die ersten acht Pflichtspiele gewonnen.

Vor Beginn: Beim FC Augsburg stellt sich für Kovacs Gegenpart Manuel Baum hingegen die Frage, ob er seinem Torhüter Fabian Giefer trotz der schweren Patzer gegen Mainz und Bremen noch ein mal eine Chance gibt, oder nicht. Am Montag ließ Baum die Torwartfrage noch offen: "Natürlich habe ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt. Aber zum Personal sage ich nichts." Erster Nachrücker wäre der 31-Jährige Andreas Luthe.

Vor Beginn: Die Anfeindungen der BVB-Fans gegenüber Dietmar Hopp beherrschten in den letzten Tagen die Schlagzeilen. Heute Mittag äußerten sich auch Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge zu den Anfeindungen und kritisierten das Verhalten der Fans scharf. Alle wichtigen Aussagen der beiden bekommt ihr hier.

Vor Beginn: Mit Ausnahme der Langzeitverletzten kann Niko Kovac heute Abend auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Wie er auf der gestrigen Pressekonferenz zu verstehen gab, müsse er aber angesichts der bevorstehenden Aufgaben in Berlin und gegen Amsterdam jetzt schon "ein, zwei Schritte vorausdenken. Wir wollen zusehen, dass wir jedem die Möglichkeit geben, zu spielen und auch frische Kräfte bringen."

FC Bayern - FC Augsburg: Wann und wo findet die Partie statt?

Wie alle Heimspiele des FC Bayern wird auch das heutige Spiel gegen Augsburg in der Münchener Allianz-Arena ausgetragen. Schiedsrichter Sören Storks wird die Partie um 20.30 Uhr anpfeifen.

FC Bayern vor Augsburg: Lob von Klaus Augenthaler

Der Saisonstart hätte für die Bayern kaum besser laufen können. Nach sieben Pflichtspielen sieht die Bilanz von Trainer Niko Kovac noch makellos aus. Lob gab es daher unter anderem von Klaus Augenthaler: "Ich habe ein paar mal beim Training zugeschaut und muss sagen: Es ist der Respekt da und auch die notwendige Einstellung beim Training, aber auch eine gewisse Lockerheit im Umgang miteinander. Das macht Niko Kovac schon sehr, sehr gut", sagte er der AZ.

Wenn Kovac so weitermache, hält der aktuelle Trainer der Bayern-Legenden sogar eine Saison ohne Niederlage für möglich: "Wenn sie weiter so durchziehen wie momentan, derart gierig auftreten, schon. Die Qualität dazu ist definitiv vorhanden."

Bundesliga, 5. Spieltag heute: Die Spiele am Dienstag

AnstoßBegegnung
18.30 UhrWerder Bremen - Hertha BSC
20.30 UhrSC Freiburg - Schalke 04
20.30 UhrFC Bayern München - FC Augsburg
20.30 UhrHannover 96 - Hoffenheim

Bundesliga heute live: FCB gegen FC Augsburg heute live - TV, Livestream

Im Free-TV ist das Spiel der Bayern gegen Augsburg nicht zu sehen. Live übertragen wird sie lediglich vom Pay-TV Sender Sky Sport. Kai Dittmann kommentiert die Begegnung auf Sky Sport Bundesliga 3 und Sky Sport Bundesliga 3 HD.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung