Bastian Schweinsteiger: Die besten Bilder seines Abschiedsspiel zwischen dem FC Bayern München und Chicago Fire

 
Dienstag, 28.08.2018 | 23:00 Uhr
Schon beim Warmmachen kam es zu zahlreichen Verbrüderungsszenen. Hier wird Schweinsteiger von seinen Ex-Kollegen David Alaba und Manuel Neuer in Empfang genommen.
© getty
Schon beim Warmmachen kam es zu zahlreichen Verbrüderungsszenen. Hier wird Schweinsteiger von seinen Ex-Kollegen David Alaba und Manuel Neuer in Empfang genommen.
Natürlich auch mit dabei: Ex-Bayern-Coach Jupp Heynckes. Mit ihm feierte Schweinsteiger 2013 seinen größten Titel auf Vereinsebene und gewann die Champions League.
© getty
Natürlich auch mit dabei: Ex-Bayern-Coach Jupp Heynckes. Mit ihm feierte Schweinsteiger 2013 seinen größten Titel auf Vereinsebene und gewann die Champions League.
Das Bad in der Menge genoss Schweinsteiger schon vor dem Anpfiff. Hier kommt er die Treppe aufs Spielfeld hinunter.
© getty
Das Bad in der Menge genoss Schweinsteiger schon vor dem Anpfiff. Hier kommt er die Treppe aufs Spielfeld hinunter.
Mit einem Wimpel seines aktuellen Vereins Chicago Fire in der Hand schritt Schweinsteiger zu seiner eigens aufgebauten Trophäensammlung.
© getty
Mit einem Wimpel seines aktuellen Vereins Chicago Fire in der Hand schritt Schweinsteiger zu seiner eigens aufgebauten Trophäensammlung.
Und die kann sich durchaus sehen lassen. Imposantes Bild!
© getty
Und die kann sich durchaus sehen lassen. Imposantes Bild!
Anschließend überreichten FCB-Präsident Uli Hoeneß und Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge ihrem Ex-Spieler ein großes Bild mit zahlreichen Fotos besonderer Momente seiner Karriere.
© getty
Anschließend überreichten FCB-Präsident Uli Hoeneß und Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge ihrem Ex-Spieler ein großes Bild mit zahlreichen Fotos besonderer Momente seiner Karriere.
Schweinsteiger bedankt sich bei den zahlreich erschienenen Zuschauern in er Allianz Arena.
© getty
Schweinsteiger bedankt sich bei den zahlreich erschienenen Zuschauern in er Allianz Arena.
Dann war das Vorspiel beendet, die Partie begann. Schweinsteiger hier im direkten Duell mit Bayerns Sandro Wagner.
© getty
Dann war das Vorspiel beendet, die Partie begann. Schweinsteiger hier im direkten Duell mit Bayerns Sandro Wagner.
Ein typischer Schweinsteiger-Bewegungsablauf.
© getty
Ein typischer Schweinsteiger-Bewegungsablauf.
Hier noch ein Bild vor dem Anpfiff, das beide Mannschaften zeigt. Durch Tore von Gnabry und Wagner führte der FC Bayern 2:0 zur Pause.
© getty
Hier noch ein Bild vor dem Anpfiff, das beide Mannschaften zeigt. Durch Tore von Gnabry und Wagner führte der FC Bayern 2:0 zur Pause.
Nach der Pause wechselte Schweinsteiger ins Bayern-Team. Alle Spieler trugen "sein" Trikot mit der Nummer 31. Arjen Robben erhöhte zwischenzeitlich auf 3:0.
© getty
Nach der Pause wechselte Schweinsteiger ins Bayern-Team. Alle Spieler trugen "sein" Trikot mit der Nummer 31. Arjen Robben erhöhte zwischenzeitlich auf 3:0.
In der zweiten Hälfte geriet die Partie immer mehr zum Spaßkick, Schweinsteiger sollte unbedingt noch sein Tor bekommen.
© getty
In der zweiten Hälfte geriet die Partie immer mehr zum Spaßkick, Schweinsteiger sollte unbedingt noch sein Tor bekommen.
Zukunft und Vergangenheit: Der neue Bayern-Trainer Niko Kovac reicht Schweinsteiger eine Trinkflasche.
© getty
Zukunft und Vergangenheit: Der neue Bayern-Trainer Niko Kovac reicht Schweinsteiger eine Trinkflasche.
Dann war's endlich passiert: Schweinsteiger netzt sehenswert nach Alaba-Flanke per Direktabnahme zum 4:0-Endstand.
© getty
Dann war's endlich passiert: Schweinsteiger netzt sehenswert nach Alaba-Flanke per Direktabnahme zum 4:0-Endstand.
Die ehemaligen Kollegen freuten sich riesig mit Schweinsteiger, ließen ihn hochleben und jubelten gemeinsam ausgelassen.
© getty
Die ehemaligen Kollegen freuten sich riesig mit Schweinsteiger, ließen ihn hochleben und jubelten gemeinsam ausgelassen.
Dann war Schluss, der FCB gewann ohne und mit Schweinsteiger mit 4:0. Schweini hielt anschließend noch eine kleine, aber emotionale Abschiedsrede - inklusive Tränchen.
© getty
Dann war Schluss, der FCB gewann ohne und mit Schweinsteiger mit 4:0. Schweini hielt anschließend noch eine kleine, aber emotionale Abschiedsrede - inklusive Tränchen.
Nach der Rede kamen seine ehemaligen Mitspieler noch einmal auf den Rasen und ließen Schweinsteiger im Mittelkreis hochleben.
© getty
Nach der Rede kamen seine ehemaligen Mitspieler noch einmal auf den Rasen und ließen Schweinsteiger im Mittelkreis hochleben.
Servus Basti! Schweinsteiger nahm in der Südkurve eine Bayern-Fahne entgegen und schwenkte sie im vollbesetzten Stadion - ein würdiger Abschluss eines gelungenen Abends.
© getty
Servus Basti! Schweinsteiger nahm in der Südkurve eine Bayern-Fahne entgegen und schwenkte sie im vollbesetzten Stadion - ein würdiger Abschluss eines gelungenen Abends.
1 / 1
Werbung
Werbung