Fussball

Stimmen zum Supercup-Sieg des FC Bayern: Eintracht-Spielweise "war nicht in Ordnung"

Von SPOX
Hasan Salihamidzic hat sich über die Spielweise von Eintracht Frankfurt im Supercup beschwert.
© getty

Hasan Salihamidzic hat nach dem Supercup-Sieg des FC Bayern München die Spielweise von Gegner Eintracht Frankfurt scharf kritisiert. Niko Kovac deutete weitere Aktivitäten auf dem Transfermarkt an. Die Stimmen zur Partie der Bayern gegen die SGE.

Niko Kovac (Trainer FC Bayern München) über...

... das Spiel: "Wir haben es über 90 Minuten richtig gut gemacht und die Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht. In der zweiten Hälfte haben wir dann den Ball gut laufen lassen. Ich habe natürlich Mitgefühl mit meinem Ex-Verein, aber man darf das Spiel nicht überbewerten."

... David Alaba: "Das ist der Wermutstropfen. Ich hoffe, dass es nur eine Prellung ist, aber wir wissen noch nicht genau, was es ist."

... Jerome Boateng: "Es gibt nichts Neues bei Boateng. Klar ist, dass er von PSG gewollt wird, aber ich weiß nicht was passiert. Er ist ein Weltklasseverteidiger und ich hoffe, er bleibt."

... weitere Transfers: "Ich habe keine Wünsche, aber eventuell machen wir noch was, wenn sich David verletzt hat. Aber ich habe eine super Mannschaft und bin sehr zufrieden."

Eintracht-Trainer Adi Hütter: "Heute ist die Kritik berechtigt"

Adi Hütter (Trainer Eintracht Frankfurt): "Es war nicht angenehm. Der FC Bayern war uns in allen Bereichen überlegen. Wir haben gut angefangen, aber hatten irgenwann keinen Zugriff mehr. Wir haben uns zu viele leichte Abspielfehler geleistet und sind in eine Klatsche gelaufen, die wir nicht wollten. Das, was wir heute gesehen haben, ist nicht das, was ich sehen möchte. Heute ist die Kritik berechtigt. Ich bin dennoch überzeugt von der Mannschaft."

Hasan Salihamidzic (Sportdirektor FC Bayern München): "Die Spielweise von Frankfurt war nicht in Ordnung. So etwas macht man nicht. Bei David Alaba ist es das linke Knie. Er fährt jetzt gleich zum MRT. Wir hoffen, dass es nicht so schlimm ist."

Leon Goretzka (FC Bayern München): "Das Ergebnis spiegelt die Dominanz wider. In der Anfangsphase war es nicht ganz so klar, dann haben wir zwei Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht."

Mats Hummels (FC Bayern München): "Der Titel bedeutet nach den Enttäuschungen ab Mitte April viel. Wir haben heute viel reingelegt, weil wir positiv in die Saison starten wollten. Deswegen können wir sehr zufrieden sein."

Danny da Costa (Eintracht Frankfurt): "Wir haben uns sehr viel vorgenommen und wollten über die Aggressivität ins Spiel finden, ähnlich wie im Pokalfinale. Das ist uns bis zum 0:1 gut gelungen, danach hat uns der Mut gefehlt, weiterhin Druck zu machen. Die Bayern nutzen diese Fehler gnadenlos aus."

DFL-Supercup: Wer waren die bisherigen Sieger?

JahrMeisterPokalsieger/VizemeisterErgebnis
1941*Dresdner SCFC Schalke 044:2
1977*Borussia MönchengladbachHamburger SV3:2
1983*FC Bayern MünchenHamburger SV4:2 i.E.
1987FC Bayern MünchenHamburger SV2:1
1988Werder BremenEintracht Franfurt2:0
1989FC Bayern MünchenBorussia Dortmund3:4
1990FC Bayern München1. FC Kaiserslautern4:1
19911. FC KaiserslauternWerder Bremen3:1
1992VfB StuttgartHannover 963:1
1993Werder BremenBayer Leverkusen7:6 i.E.
1994FC Bayern MünchenWerder Bremen1:3 n.V.
1995Borussia DortmundBorussia Mönchengladbach1:0
1996Borussia Dortmund1. FC Kaiserslautern4:3 i.E.
2008*Borussia DortmundFC Bayern München2:1
2009*Werder BremenVfL Wolfsburg2:1
2010FC Bayern MünchenFC Schalke 042:0
2011Borussia DortmundFC Schalke 043:4 i.E.
2012Borussia DortmundFC Bayern München1:2
2013FC Bayern MünchenBorussia Dortmund2:4
2014FC Bayern MünchenBorussia Dortmund0:2
2015FC Bayern MünchenVfL Wolfsburg4:5. i.E.
2016FC Bayern MünchenBorussia Dortmund2:0
2017FC Bayern MünchenBorussia Dortmund5:4 i.E.
2018FC Bayern MünchenEintracht Frankfurt5:0

* inoffizielle Austragung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung