Fussball

BVB hält wohl Matching-Right bei Real-Leihgabe Achraf Hakimi

Von SPOX
Borussia Dortmund hält offenbar eine besondere Klausel im Leih-Vertrag von Achraf Hakimi und Real Madrid.
© getty

Borussia Dortmund hält offenbar eine besondere Klausel im Leih-Vertrag von Achraf Hakimi und Real Madrid. Dem kicker zufolge kann der BVB sich im Sommer 2020 Hoffnungen auf eine feste Verpflichtung machen.

Sobald die Leihe Hakimis ausgelaufen ist, kehrt der Marokkaner nach Madrid zurück. Allerdings hat sich der BVB wohl ein sogenanntes Matching-Right gesichert. Dementsprechend muss Real die Dortmunder über jedes eingegange Angebot für Hakimi informieren und ein angemessenes Zeitfenster bereitstellen, damit die Borussia rechtzeitig reagieren kann.

Sollte sich Real also für einen Verkauf von Hakimi entscheiden, wäre es dem BVB möglich, jedes vorliegende Angebot zu überbieten. Dies gilt allerdings nur für den Fall, dass die Spanier Hakimi wirklich abgeben wollen. Der Außenverteidiger ist aktuell noch bis 2021 unter Vertrag und soll in Dortmund Spielpraxis sammeln, die er hinter Dani Carvajal wohl kaum bekommen hätte.

Hakimi bei Real ohne großen Chancen

Der 19-Jährige ist von Borussia Dortmund für zwei Jahre ausgeliehen worden. Bei der WM 2018 hatte er mit Marokko einen guten Eindruck hinterlassen. In der vergangenen Saison war er bei Real Madrid als Backup auf beiden defensiven Seiten eingesetzt worden und sammelte dabei 17 Einsätze, darunter auch volle 180 Minuten in der Champions League.

Da die Königlichen allerdings auf Nationalspieler Carvajal sowie Neuzugang Alvaro Odriozola setzen, sind die Optionen für Hakimi deutlich geringer geworden. Das Real-Urgestein, Hakimi spielt seit zwölf Jahren in Madrid, wäre nur noch Rechtsverteidiger Nummer drei gewesen.

Achraf Hakimis Leistungsdaten bei Real Madrid

WettbewerbEinsätzeToreVorlagen
Primera Division920
Copa del Rey501
Champions League200
Klub-WM100
Gesamt1721
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung