Fussball

FC Bayern München: Wer war die beste Nummer 11 aller Zeiten beim FCB?

Von SPOX
James Rodriguez trägt seit 2017 beim FC Bayern das Trikot mit der Nummer 10.
© getty

In der Geschichte des FC Bayern München trugen viele Vereinsgrößen das Trikot mit der Nummer 11. SPOX möchte von euch per Voting wissen, welcher Spieler der beste aller Zeiten in diesem FCB-Trikot gewesen ist.

Der treffsicherste Sportvorstand: Karl-Heinz Rummenigge

Zehn Jahre lang schnürte KHR die Schuhe für die Bayern. National lief es in dieser Zeit verhältnismäßig "schlecht" für die Münchner. An Rummenigge lag das nicht. Wenige Wochen vor seinem 29. Geburtstag wagte Rummenigge noch den Schritt in die Serie A zu Inter Mailand, bevor er seine Karriere beim Schweizer FC Servette beendete. Als Funktionär prägte er die Vereinsgeschichte der Bayern jedoch mindestens genauso aktiv mit wie noch während seiner aktiven Karriere. An der Seite von Uli Hoeneß und Franz Beckenbauer führte er den FC Bayern in die internationale Spitzenklasse.

  • Europameister 1980
  • Vize-Weltmeister 1982 und 1986
  • 2x Europapokal der Landesmeister
  • 2x Deutscher Meister
  • 2x Deutscher Pokalsieger
  • Europas Fußballer des Jahres 1980 und 1981
  • Deutschlands Fußballer des Jahres 1980
  • 3x Bundesliga-Torschützenkönig
  • 1x Torschützenkönig in der Schweiz
Karl-Heinz RummeniggeFC Bayern München
Spiele420
Tore217
Assists66

1998 bis 2003: Stefan Effenberg

Effenberg landete gleich zwei Mal beim FC Bayern. 1990 kam er von Gladbach nach München, zwei Jahre später zog es ihn nach Italien zum AC Forenz - eine weniger erfolgreiche Zeit für Effe. Er stieg im ersten Jahr direkt in die zweite italienische Liga ab. Nach seiner Rückkehr zu den Fohlen zog es den Aggressive Leader erneut an die Isar. Der richtige Schritt - Effenberg räumte sämtliche Titel ab. Heute versucht sich der 49-Jährige als TV-Experte und Trainer.

  • Europas Fußballer des Jahres 2001
  • 1x Champions-League-Sieger
  • 3x Deutscher Meister
  • 2x Deutscher Pokalsieger
  • 1x Weltpokalsieger
  • 3x Deutscher Ligapokalsieger
  • 1x Deutscher Superpokalsieger
  • 1x Italienischer Zweitligameister
Stefan EffenbergFC Bayern München
Spiele234
Tore49
Assists48

2006 bis 2009: Lukas Podolski

Die Effzeh-Legende, der Kölsche Jung schlechthin, hat seine Fußstapfen auch beim FC Bayern hinterlassen. Zehn Millionen Euro ließen sich die Münchner den Linksfuß kosten. Trotz einer vergleichsweise mageren Titelausbeute prägte Podolski mit seiner unbefangenen Art eine ganze Jugendgeneration.

  • Weltmeister 2014
  • 1x Deutscher Meister
  • 1x Deutscher Pokalsieger
  • 1x Deutscher Ligapokalsieger
  • 1x Bundesliga-Torschützenkönig
  • 1x Zweitliga-Torschützenkönig
  • 1x Englischer Pokalsieger
  • 1x Englischer Superpokalsieger
  • 1x Türkischer Pokalsieger
  • 2x Türkischer Superpokalsieger
Lukas PodolskiFC Bayern München
Spiele106
Tore26
Assists20

2009 bis 2012: Ivica Olic

Der Kroaten stand nur drei Jahre lang beim FC Bayern unter Vertrag. Dennoch avancierte Olic aufgrund seiner Kämpfernatur wie so häufig bei seinen Stationen schnell zum Publikumsliebling. Mit dem FC Bayern holte Olic seine einzige Deutsche Meisterschaft. Zuvor und danach war er außerdem bei Hertha BSC, beim HSV und beim VfL Wolfsburg angestellt. Selbst zu Bayerns Stadtrivalen TSV 1860 München zog es Olic noch.

  • 1x Deutscher Meister
  • 2x Deutscher Pokalsieger
  • 1x Deutscher Superpokalsieger
  • 3x Russischer Meister
  • 2x Russischer Pokalsieger
  • 2x Russischer Superpokalsieger
  • 2x Kroatischer Meister
  • 1x UEFA Cup-Sieger
Ivica OlicFC Bayern München
Spiele80
Tore23
Assists13

seit 2017: James Rodriguez

Der Kolumbianer saß bei Real Madrid unter Zinedine Zidane meist nur noch auf der Bank. Ein Glücksfall für den FC Bayern, wie sich herausstellen sollte. Der 27-Jährige brillierte in seiner ersten von zwei Spielzeiten als Leihgabe beim FC Bayern. Die Münchner haben darüberhinaus eine Kaufoption für James.

  • 2x Champions-League-Sieger
  • 1x Europa-League-Sieger
  • 3x FIFA-Klub-Weltmeister
  • 2x UEFA-Supercupsieger
  • 1x Deutscher Meister
  • 1x Deutscher Superpokalsieger
  • 1x Spanischer Meister
  • 3x Portugiesischer Meister
  • 1x Portugiesischer Pokalsieger
  • 3x Portugiesischer Superpokalsieger
  • 1x Argentinischer Meister
  • WM-Torschützenkönig 2014
James RodriguezFC Bayern München
Spiele39
Tore8
Assists14

Die Spieler des FC Bayern München mit der Nummer 11 im Überblick

Disclaimer: Erst seit der Saison 1995/1996 gibt es fest vergebene Rückennummern in der Bundesliga. Zuvor konnten demnach während einer Spielzeit mehrere Spieler dieselbe Rückennummer tragen.

SaisonSpieler
73/74Willi Hoffmann
73/74Bernd Gersdorff
73/74Uli Hoeneß
78/79 - 83/84Karl-Heinz Rummenigge
85/86Norbert Nachtweih
85/86Reinhold Mathy
84/85 - 86/87Ludwig Kögl
90/91Brian Laudrup
90/91Olaf Thon
91/92 - 92/93Roland Wohlfarth
91/92 - 92/93Mazinho
93/94Adolfo Valencia
93/94Bruno Labbadia
94/95Alain Sutter
94/95Michael Sternkopf
95/96Jean-Pierre Papin
94/95 - 95/96Emil Kostadinov
93/94 - 95/96Mehmet Scholl
94/95 - 96/97Marcel Witeczek
97/98Bixente Lizarazu
98/99 - 01/02Stefan Effenberg
06/07 - 08/09Lukas Podolski
09/10 - 11/12Ivica Olic
12/13 - 14/15Xherdan Shaqiri
15/16 - 16/17Douglas Costa
17/18 -James Rodriguez
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung