Fussball

Hannover-Legende Schatzschneider: "Ich bin 1000-pro­zen­tig si­cher, der HSV steigt nicht ab"

Von SPOX
Dieter Schatzschneider glaubt fest an den Klassenerhalt des HSV.

Hannover-Legende Dieter Schatzschneider glaubt trotz der erneuten sportlichen Krise beim Hamburger SV nicht an einen Abstieg des Bundesliga-Dinos.

"Ich bin 1000-pro­zen­tig si­cher, der HSV steigt nicht ab", sagte der 59-Jährige gegenüber der Bild. Grund für die Überzeugung sei die Trainer-Entscheidung des HSV: "Es war der rich­ti­ge Schach­zug, den Hol­ler­bach zu holen. Er führt die Spie­ler und redet nicht lange drum­her­um."

Das Problem des Hamburger SV liege jedoch nicht beim Trainer, sondern in der Vereinsführung: "Damit meine ich nicht den Bruch­ha­gen, He­ri­bert ist der ein­zig Gute an der Spit­ze. Wenn ich lese, wie Hunke gegen Hoff­mann wet­tert - Wahn­sinn. Beim HSV reden zu viele mit. Un­glaub­lich, wie gegen den Kühne ge­pes­tet wird. Der Mann steckt so viel Geld in den Klub, das ist wahre Liebe. Mit so einem muss man sich gut stel­len und ihn nicht stän­dig an­pis­sen", forderte Schatzschneider.

An der Qualität des Hamburger Kaders mangele es jedenfalls nicht: "Kostic ist brand­ge­fähr­lich, Wood kann was, Arp ist klas­se. Von den Namen her ist der HSV sogar bes­ser be­setzt als 96. Die Frage ist: Wer ist be­reit, alles zu geben? Da wird Hol­ler­bach genau hin­schau­en."

Schatzschneider spielte von 1978 bis 1982 für Hannover 96 und ist Rekordtorjäger der 2. Liga. In der Saison 1983/1984 wurde er mit dem Hamburger SV Vizemeister. Am Sonntag treffen die Ex-Vereine des 59-Jährigen aufeinander (18 Uhr im LIVETICKER).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung