Diskutieren
2 /
© getty
Wie wichtig so mancher Spieler für seinen Verein ist, wird manchmal erst klar, wenn er ausfällt und nicht auf dem Platz steht. Hier sind die Akteure, mit denen die Vereine laut SportBild seit Sommer 2016 deutlich mehr Punkte holten als ohne sie
© getty
FC SCHALKE 04 - Alessandro Schöpf: durchschnittlich 0,54 Punkte mehr (1,46 mit Schöpf, 0,92 ohne Schöpf)
© getty
FC BAYERN MÜNCHEN - Javi Martinez: 0,56 Punkte (2,56 zu 2,0)
© getty
VFL WOLFSBURG - Riechedly Bazoer: 0,63 Punkte (1,47 zu 0,84)
© getty
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - Lars Stindl: 0,64 Punkte (1,39 zu zu 0,75)
© getty
TSG 1899 HOFFENHEIM - Eugen Polanski: 0,68 Punkte (2,29 zu 1,61)
© getty
HERTHA BSC - Genki Haraguchi: 0,71 Punkte (1,51 zu 0,8)
© getty
BAYER 04 LEVERKUSEN - Joel Pohjanpalo: 0,73 Punkte (1,69 zu 0,96)
© getty
FSV MAINZ 05 - Pablo de Blasis: 0,81 Punkte (1,14 zu 0,33)
© getty
HANNOVER 96 - Martin Harnik: 0,81 Punkte (2,06 zu 1,25)
© getty
VFB STUTTGART - Timo Baumgartl: 1,06 Punkte (2,06 zu 1,0)
© getty
BORUSSIA DORTMUND - Nuri Sahin: 1,07 Punkte (2,80 zu 1,73)
© getty
1. FC KÖLN - Jonas Hector: 1,11 Punkte (1,36 zu 0,25)
© getty
SC FREIBURG - Karim Guede: 1,26 Punkte (2,4 zu 1,14)
© getty
WERDER BREMEN - Niklas Moisander: 1,26 Punkte (1,48 zu 0,22)
© getty
HMABURGER SV - Filip Kostic: 1,29 Punkte (1,29 zu 0,0)
© getty
FC AUGSBURG - Martin Hinteregger: 1,32 Punkte (1,32 zu 0,0)
© getty
EINTRACHT FRANKFURT - David Abraham: 1,36 Punkte (1,36 zu 0,0)
© getty
RB LEIPZIG - Diego Demme: 1,72 Punkte (2,05 zu 0,33)