Werner: "RB-Wechsel? Bester Schritt"

Von SPOX
Mittwoch, 16.08.2017 | 08:57 Uhr
Timo Werner ist zufrieden mit dem Schritt zu RB Leipzig
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Timo Werner ist bei RB Leipzig zum Nationalspieler gereift. Dementsprechend froh ist er, den VfB Stuttgart verlassen zu haben und will nun mit den Roten Bullen angreifen.

"Ich freue mich riesig, dass die Bundesliga wieder losgeht", stellt Werner in der Sport Bild fest. Der Stürmer von RB trifft direkt am ersten Spieltag auf Schalke. Dort hat er nach seiner Schwalbe vergangenen Jahres keinen guten Stand. Darin, dass er direkt zum Auftakt in Gelsenkirchen ran muss, sieht er etwas Positives: "Dann habe ich das Spiel gleich weg."

Provozieren will Werner nicht: "Ich werde auch diesmal nicht den großen Maxen machen, wenn ich treffen sollte. Das ist ja sowieso nicht meine Art." Ein eigener Treffer ist bei weitem nicht unwahrscheinlich: "Bei RB bin ich [...] zu Deutschlands treffsicherstem Stürmer geworden."

Druck in Stuttgart zu groß

Dementsprechend bereut er den Wechsel vom VfB nach Leipzig nicht: "Es war der wichtigste und beste Schritt meiner Karriere." Er habe in Stuttgart oft "ein wenig missmutig gespielt" und sei ein "Chancentod" gewesen. Das habe sich mit seinem Tapetenwechsel grundlegend geändert.

"Ich wurde beim VfB als Eigengewächs schnell hochgejubelt und es ging dann auch schnell in die andere Richtung. das hat mir wehgetan. Im Spiel hat es mir nicht geholfen, wenn ich wusste, dass wenn ich etwas falsch mache, bekomme ich höchstwahrscheinlich einen drauf", erklärt Werner.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung