H96-Coach hätte sich auch 75 Mio. gewünscht

Von SPOX
Freitag, 25.08.2017 | 10:31 Uhr
Andre Breitenreiter steht vor dem Duell mit seinem Ex-Klub Schalke 04
Advertisement
Primera División
Live
Girona -
Espanyol
Serie A
Live
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Andre Breitenreiter trifft mit Hannover 96 bald auf seinen Ex-Klub FC Schalke 04. Vor dem direkten Duell will er nicht nachtreten, unterstützt aber den abgesetzten Kapitän Benedikt Höwedes.

"Bene war der Leader bei mir, er ist immer vorneweg gegangen, war meine rechte Hand", stellt Breitenreiter im Interview mit Reviersport klar. Beim Duell am Wochenende könnte Höwedes Gelsenkirchen schon hinter sich gelassen haben. Der ehemalige S04-Kapitän steht vor einem Wechsel zu Juventus Turin.

Somit erklärt Breitenreiter zur Entscheidung von Kollege Domenico Tedesco: "Jeder Trainer hat natürlich seine eigenen Ideen, und Ralf Fährmann ist ebenfalls eine großartige Identifikationsfigur und Leon Goretzka wächst in diese Rolle sowieso hinein."

Breitenreiter sieht gleichen Weg

Gleichwohl beobachtet Breitenreiter die Entwicklungen auf Schalke genau: "Ich habe damals oft darauf hingewiesen, wo die Probleme lagen, und das hat sich ja auch bestätigt. Eines kann ich allerdings sagen: 75 Millionen Euro für neue Spieler hätte ich mir auch gewünscht - das ist ja nicht verwerflich."

Inzwischen sei Schalke wieder etwas auf den auch schon von ihm eingeschlagengen Weg zurückgekehrt: "Das ist sicher nicht mehr meine Mannschaft, in der letzten Saison ist die Spielidee ja grundlegend verändert worden - erst jetzt ähnelt es wieder unserem Ansatz aus der Saison vor zwei Jahren."

Breitenreiter freut sich auf Wiedersehen

Der 96-Trainer nennt vor dem direkten Duell einige Spieler, auf die er sich freut: "Max Meyer hatte in diesem Jahr die beste Quote seiner Karriere, auch Leon Goretzka hatte sich enorm entwickelt, Fährmann hat in dieser Zeit nochmal einen Riesensprung gemacht, Alessandro Schöpf wurde zum Nationalspieler. Ich freue mich auf alle, die ich lange nicht gesehen habe."

Gleichwohl stellt Breitenreiter aber klar, wie wohl er sich in Hannover fühlt. "Es ist schön, so heimatnah arbeiten zu dürfen - das erhöht auch die Lebensqualität", stellt er fest. Auch Differenzen mit dem Sportdirektor seien ausgeräumt, beide hätten gar zusammen Urlaub gemacht.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung