Hasan Salihamidzic spricht über seine Freude auf die neue Saison

"Wollen keine langweilige Bundesliga"

Von SPOX
Mittwoch, 26.07.2017 | 18:00 Uhr
Hasan Salihamidzic freut sich auf das Titelrennen in der Bundesliga
Advertisement
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses
Primera División
Levante -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Championship
Middlesbrough -
Sunderland
Ligue 1
Nizza -
Dijon
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Eredivisie
PSV -
Twente
Ligue 1
Marseille -
Caen
Serie A
Atalanta -
SPAL
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand

Der FC Bayern München weilt aktuell in Singapur und trifft dort im Rahmen des International Champions Cup am Donnerstag auf Inter Mailand. Bei einem Fan-Treffen spricht der Botschafter und Ex-Spieler der Münchner Hasan "Brazzo" Salihamidzic über die neuen FCB-Spieler und die Ziele für die nächsten Jahre.

"Ich denke, wir haben uns mit den Neuen sehr gut auf die kommende Spielzeit vorbereitet. Jetzt ist aber noch die Vorbereitungszeit, die Mannschaft muss noch taktisch und physisch etwas zulegen, aber ich glaube an eine erfolgreiche Saison", äußerte sich der Bosnier gegenüber Goal optimistisch.

Mit RB Leipzig und Borussia Dortmund gibt es aktuell zwei Mannschaften, die den Münchner das Leben schwer machen wollen. Für Salihamidzic ist dies jedoch kein Grund für schlechte Laune: "Ich denke es ist gut, dass es solche Mannschaften in der Bundesliga gibt, denn wir wollen keine langweilige Liga. Doch am Ende wollen wir Meister werden. Natürlich ist es für die Fans und uns besser, wenn wir enge Spiele sehen. Leipzig und Dortmund haben gute Spieler. Es bleibt spannend."

Bayern will in der Champions League um den Titel spielen

Auch in der Champions League will man in München wieder um den Titel mitspielen. In den letzten vier Jahren gewann dreimal Real Madrid die Königsklasse. Eine ähnliche Erfolgsserie würde sich Salihamidzic auch für die Bayern wünschen: "Das ist unser Ziel, was wir erreichen wollen. Die Champions League zu gewinnen, ist das beste Gefühl überhaupt", sagte er.

Zu den aktuellen Entwicklungen auf dem Transfermarkt und den steigenden Ablösesummen äußerte "Brazzo" seine Bedenken: "Der Markt spielt verrückt. Es gibt großartige Spieler, die aber nicht immer ein großartiges Team ausmachen. Bayern ist ein spezieller Klub, bei dem sich Spieler wohl fühlen. Wir müssen nicht 100 Millionen Euro für Spieler ausgeben, um die Champions League zu gewinnen. Wir haben ein gutes Team und werden eine großartige Saison spielen", war er sich sicher.

Salihamidzic spielte von 1998 bis 2007 beim deutschen Rekordmeister. Seit Anfang des Jahres gehört er gemeinsam mit Giovane Elber und Bixente Lizarazu zu den Botschaftern des Vereins.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung