BVB - Signal Iduna Park: Infos zur Gründung, Zuschauerzahlen, Anreise und Parken

Alle Infos zum Signal Iduna Park des BVB

Von SPOX
Dienstag, 11.07.2017 | 21:52 Uhr
Die Südtribüne der BVB-Anhänger im Signal Iduna Park ist europaweit bekannt
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Der Signal Iduna Park des BVB ist mit über 80.000 Zuschauerplätzen das größte Fußballstadion der Bundesliga. SPOX hat alle Informationen zum Bau, der Gründung sowie der Anreise und Parkplatzsituation zusammengefasst.

Wann wurde das Westfalenstadion gebaut?

Der Bau des Signal Iduna Parks (damals noch Westfalenstadion) dauerte drei Jahre - von 1971 bis 1974. Es wurde pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft 1974 fertiggestellt.

Das Eröffnungsspiel bestritt der BVB am 2. April 1974 gegen Erzrivalen Schalke 04, der zugunsten der finanziell angeschlagenen Dortmunder ohne Gage antrat. Schalke siegte 3:0.

Wie viel kostete der Bau des Westfalenstadions

Die Kosten beliefen sich auf niedrige 31,7 Millionen D-Mark, da die Stadt Dortmund eine besonders günstige Bauweise wählte: Ein Palettenbau in Fertigbauweise. Den größten Teil des Geldes brachten das Bundesland Nordrhein-Westfalen und der Bund auf.

Die Geschichte des Westfalenstadions

Die Heimat des BVB blieb lange Zeit nahe zu unverändert. 1992 erfolgte der wegweisende Umbau von Sitz- in Stehplätze, der den Anfang der Südtribüne begründen sollte. 2012 kamen noch Renovierungsarbeiten dazu, unter anderem in Form von neuen Logen sowie der Erneuerung der Videoüberwachung.

Das Westfalenstadion wird zum Signal Iduna Park

Das Westfalenstadion wurde am 1. Dezember 2005 zum Signa Iduna Park. Der Vertrag zwischen Borussia Dortmund und der Signal Iduna Gruppe gilt bis 2026.

Kapazität des Signal Iduna Parks

81.360 Zuschauerplätzen bietet der Signal Iduna Park. Damit ist er das größte Fußballstadion Deutschlands. Die Aufteilung sieht wie folgt aus:

  • Stehplätze: 28.337
  • Sitzplätze: 53.023
  • Logen:18
  • Logenplätze:163

Wie komm ich zum Signal Iduna Park?

Sofern die Anfahrt mit dem Auto bevorzugt wird, bietet es aus Richtung Köln an, auf die A1 bis Westhofener Kreuz, weiter auf der A45 bis zur Ausfahrt Dortmund-Süd, dann über die Ruhrallee B54 Richtung Stadion zu fahren.

Sofern die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgt, kann man entweder die U45 ab Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Westfalenstadion nutzen oder man wählt den Regionalzug, der zum Bahnhof Signal Iduna Park fährt. Anschließend ist mit ca. zwei Minuten Fußweg zu rechnen. Per Bus eignet sich die Linie 450.

Alternativ werden Shuttle-Busse angeboten, die zwei Stunden vor Spielbeginn vom Uni-Gelände ab- und zwei Stunden nach Spielende wieder dorthin zurück fahren.

Parkplätze am Signal Iduna Park

Es stehen über 10.000 gebührenpflichtige Parkplätze rund um den Signal Iduna Park und der Westfalenhalle zur Verfügung. Des weiteren kann zum Preis von zwei Euro pro PKW auch auf dem Gelände der Universität geparkt werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung