Medien: Keine Zukunft für Pizarro bei Bremen

SID
Mittwoch, 28.06.2017 | 13:04 Uhr
Claudio Pizarro wohl ohne Zukunft in Bremen
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der treffsicherste ausländische Spieler der Bundesliga-Geschichte, Claudio Pizarro, hat offenbar keine Zukunft bei Erstligist Werder Bremen. Nach Informationen der Sport Bild ist der 38-Jährige von Trainer Alexander Nouri nicht zur individuellen Leistungsdiagnostik in dieser Woche eingeladen worden.

Grund soll das Alter des Peruaners sein, demnach wäre eine Verlängerung des am 30. Juni auslaufenden Vertrags ausgeschlossen.

Pizarro, der für Bremen und Bayern München insgesamt 190 Tore in der Bundesliga erzielte, hatte im Mai in einem Interview mit dem Sportmagazin Socrates den Wunsch geäußert, "mindestens ein Jahr" noch zu spielen, "am liebsten in Deutschland".

Verletzungsbedingt war der Südamerikaner in der vergangenen Saison bei den Hanseaten über eine Reservistenrolle nicht mehr hinausgekommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung