Eberl deutet Ginter-Verpflichtung an

Von SPOX
Freitag, 30.06.2017 | 22:27 Uhr
Nach dem Confed Cup könnte für Matthias Ginter ein Vereinswechsel anstehen
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Borussia Mönchengladbach steht angeblich vor der Verpflichtung von Matthias Ginter von Borussia Dortmund. Darauf deuten zumindest Aussagen von Gladbachs Sportdirektor Max Eberl hin.

"In der Abwehr werden wir noch etwas machen", wird Eberl von der Rheinischen Post zitiert. Auf die Frage, ob dies erst nach dem Confed Cup geschehen werde, schmunzelte der 44-Jährige und antwortete: "Auf jeden Fall nach dem Confed Cup."

Ginter steht beim BVB noch bis 2019 unter Vertrag. Der 23-Jährige, der 2014 mit Deutschland Weltmeister in Brasilien wurde, würde offenbar eine Ablöse von 15 Millionen Euro kosten.

In der vergangenen Spielzeit kam Ginter, der 2014 vom SC Freiburg nach Dortmund gewechselt war, in 42 Pflichtspielen zum Einsatz. Er blieb dabei ohne Treffer, lieferte aber immerhin eine Torvorlage in der Champions League.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung