Diskutieren
1 /
© twitter @vfb
VfB x 0711 - der VfB Stuttgart hat sein neues "Stadttrikot" präsentiert, das die Fans in einer limitierten Auflage kaufen können und in dem er am 17. November gegen den BVB auflaufen wird
© twitter @vfb
Das Design ist besonders: Camouflage schwarz in grau, mit Herzen im Detail
© getty
Sprinternational! Borussia Dortmund hat das Champions-League-Trikot für die neue Saison vorgestellt. Ein bisschen verschmiert an den Seiten, aber das passiert eben, wenn man blitzschnell unterwegs ist
© www.bvb.de
So, Julian Weigl zeigt das Jersey nochmal von vorn. Da sind die Geschwindigkeitsstreifen nur zu erahnen
© Puma Football
Und jetzt nochmal der "Blue Steel" für die Kamera
© Hamburger SV
Unter dem Motto "Sturmerprobt" hat der HSV sein neues Auswärtstrikot präsentiert. Leitspruch: "Auf Hamburgs Straßen und in fremden Stadien"
© adidas
Das Streifendesign des neuen HSV-Heim-Trikots ist inspiriert vom Meistertrikot 1983, das nur am letzten Spieltag getragen wurde. Schnieke!
© fc bayern
Da ist das Ding! Thomas Müller im neuen Heim-Trikot des FC Bayern in der Saison 2017/18
© fc bayern
Meimeimei, ist das brutal, wie die dreingucken. Ach ja, das neue Torwartleiberl von Manuel Neuer haben die Münchner auch präsentiert
© footyheadlines
Juan Bernat allein in der Südkurve. Ob er das Trikot auch während der Saison mal im Block trägt?
© FC Bayern München
Manuel Neuer scheint sich im neuen Arbeitsoutfit schon mal recht wohl zu fühlen
© fcbayern.de
Auch das Auswärtstrikot der Bayern ist offiziell: Dunkelblau mit rotem Querstreifen... erinnert an die Jahrtausendwende
© fcbayern.de
Cooles Trikot, coole Typen
© fc bayern
In der Champions League hingegen gibt's die weiße Bestie mit roten Nähten
© TSG Hoffenheim
Die TSG Hoffenheim geht einen schicken Weg. Aus dem grellen Blau wird ein Übergang von dunkel in hell
© TSG Hoffenheim
Die extravagante Note haben sie sich für das Ausweichtrikot aufgespart. Das erstrahlt in grellem orange
© Borussia Mönchengladbach
Das neue Trikot von Borussia Mönchengladbach ist - sagen wir mal - speziell. Das Schwarz an Ärmel und Seiten ist doch etwas gewöhnunsbedürftig
© Borussia Mönchengladbach
Die Ansicht von vorne und hinten sieht da schon etwas schöner aus
© Borussia Mönchengladbach
Das Ausweichtrikot der Gladbacher heißt seit einigen Jahren Eventtrikot. Dieses Jahr gibt's schwarze und weiße Längsstreifen
© bvb
Der Trikotsatz des BVB ist nun komplett. Auswärts treten die Borussen in der kommenden Saison in schwarz an
© getty
Im eigenen Stadion gibt's edle Querstreifen
© bvb twitter
Auch auf dem Kleiderhaken machen sich die Dinger gut
© BVB
Und wenn beide Trikots nicht passen, gibt's das Ausweichtrikot. Das sieht dann allerdings noch etwas ... nun ja .. gewöhnungsbedürftig aus
© getty
Das Heimtrikot von Bayer Leverkusen kommt recht dunkel daher. Nur auf der linken Seite haben sich ein paar rote Streifen eingeschlichen
© 1.fc koeln
Das Ausweich-Trikot des 1. FC Köln erinnert doch stark an das 3. Trikot von Borussia Dortmund - und an einen Schlafanzug...
© 1.fc koeln
"Spürbar anders" steht im Kragen des neuen Heimtrikots des 1. FC Köln. Das sieht man ... auch wenn böse Zungen behaupten, dass das Trikot aussieht wie eine Einkaufstüte
© 1.fc koeln
Auswärts läuft der Effzeh in knallrot auf. Der Dom sticht natürlich sofort ins Auge
© getty
Eigentlich sollte das neue VfB-Trikot erst am 4. Juli veröffentlicht und verkauft werden. Doch ein Laden in der Stuttgarter Innenstadt bot das Trikot aus Versehen früher zum Verkauf an. Der Verein zog nach und präsentierte das Leibchen früher als geplant
© vfb
Das Auswärtstrikot wurde wie geplant beim Trainingsauftakt präsentiert. Rot? Okay, das was abzusehen. Aber die Punkte kommen unerwartet. Genau wie ...
© vfb
... das neue Torwarttrikot der Schwaben
© vfb
Das Ausweichtrikot kommt dagegen schon eher wieder schlicht daher
© leipzig
Der Vizemeister wird auch in der kommenden Saison in weiß auflaufen, klar. Die Ärmel überraschen allerdings dann doch etwas. Jeder Kletterspezialist bei der Tour de France wäre neidisch
© leipzig
Auch auf dem Auswärtstrikot gibt's lustige Muster auf dem Ärmel
© vflwolfsburg
Auch der VfL Wolfsburg versucht, die Gegner mit wilden Mustern durcheinander zu bringen. Auf der Brust ist ein wildes, grünes X zu sehen
© vfl wolfsburg
Auswärts sieht's anders aus. Dieses Trikot ist blau. Einfach nur blau.
© getty
Der FC Augsburg bleibt sich recht treu: Das Heimtrikot vereint mit Rot, Weiß und Grün alle Vereinsfarben. Auswärtsfahrten werden von nun an in Grün angetreten
© werder.de
Und auswärts: lebenslang weiß und lebenslang lila
© werder.de
Lebenslang grün-weiß: Werder in der neuen Saison ins grün-grün.
© getty
Hertha BSC liebt große Gesten - und so präsentierte die Alte Dame ihr neues Trikot pathetisch auf der Berliner Siegessäule. Auf Twitter garniert mit dem Spruch "Auf eine goldene Zukunft"
© getty
Und so sieht das Ganze in der Totale aus
© hannover 96
Hannover 96 stellt seine Jerseys für die neue Saison vor. Dabei setzen die Niedersachsen einmal mehr auf Tradition
© hannover 96
Zu Hause rot...
© hannover 96
...auf des Gegners Platz grün (man beachte bei beiden Hemden den Farbverlauf im unteren Bereich - gewieft!)...
© hannover 96
...und beim dritten Jersey weiß mit grün-schwarzen Schrägstreifen
© Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt präsentiert das neue Trikot mit einer Kaufempfehlung. Kann man machen, muss man aber nicht
© Eintracht Frankfurt
Die Präsentation ist dann auch wie das Trikot: eher schlicht
© schalke 04
Schalkes Auswärtstrikot ist zwar klassisch weiß, überrascht jedoch mit wilden grauen Streifen
© Twitter
Das angebliche Ausweichtrikot der Königsblauen ist im Design doch eher wenig königlich. Schlecht sieht es aber nicht aus
© Footy Headlines
Beim SC Freiburg vertrauen die Designer auf ein schlichtes Design. Sieht dennoch ganz gut aus
© Footy Headlines
Im Gegensatz zu so mancher Bundesliga-Konkurrenz verzichtete man im Breisgau auf eine pompöse Vorstellung. Im letzten Heimspiel gegen Ingolstadt wurde einfach das neue Gewand übergeworfen
© Footy Headlines
Bei Mainz 05 vertraut man weiterhin auf eine Kombination aus Rot und Weiß
© Footy Headlines
Dafür haben es die 05er aber mit den kleinen Details. Hinten ist das Gründungsjahr des Vereins in den Kragen gestickt
© Footy Headlines
Sind Rot und Weiß nicht die passenden Farben, haben die Mainzer natürlich auch Alternativen. Ob nun Blau oder Schwarz-Grau, auch die Trikots Nummer zwei und drei lassen sich durchaus sehen