Fussball

Frings Namensgeber für Breaking-Bad-Figur

Von SPOX
Mittwoch, 01.02.2017 | 14:38 Uhr
Gustavo Fring bekam seinen Namen von Torsten Frings

Der neue Trainer des SV Darmstadt 98, Torsten Frings, stand mit seinem Namen Pate für eine der Hauptfiguren in der amerikanischen TV-Serie Breaking Bad. Das verriet einer der Produzenten auf einem Kongress der Writers Guild Foundation.

George Mastras sagte dem Publikum, er habe den chilenischen Drogenboss Gustavo Fring nach dem früheren Nationalspieler benannt: "Ich war Fan von diesem berühmten deutschen Fußballer. Der hieß Frings", erklärte der Macher der Serie.

Gustavo Fring, in der preisgekrönten Serie gespielt von Giancarlo Esposito, ist einer der großen Gegenspieler der Hauptfigur Walter White.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Er ist Geschäftsführer der Fastfoodkette "Los Pollos Hermanos", die in Wirklichkeit der Geldwäsche von Einnahmen aus illegalen Drogengeschäften dient.

Dass aus "Frings" schließlich "Fring" wurde, hat einen einfachen Grund: Wegen des "-s" am Ende des Namens hätten die Drehbuchschreiber ständig einen Apostroph zur Kennzeichnung des Genitivs verwenden müssen, was laut Mastras schlichtweg ziemlich nervig gewesen wäre.

Torsten Frings im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung