Fussball

Matthäus über Götze: "Er muss sich ändern"

SID
Lothar Matthäus kritisierte Mario Götze

Lothar Matthäus rät Mario Götze sich bei Borussia Dortmund durchzusetzen, ansonsten sieht er nur wenig Alternativen für den WM-Helden. Der Rekordnationalspieler bringt sogar einen Wechsel nach China ins Gespräch.

"Ganz ehrlich, auch wenn es ein bisschen böse klingt: Wenn es Götze bei Dortmund nicht packt, muss er nach China gehen. Denn Götze will sicher nicht weniger Geld verdienen. Nach Schalke geht er nicht, nach Leverkusen passt er nicht, Gladbach kann sich Götze nicht leisten. Topvereine aus dem Ausland haben ihn nicht mehr so auf dem Zettel", sagte Matthäus der Sport Bild (Mittwochausgabe).

Nach seiner Rückkehr aus München zum BVB hat Götze die Erwartungen bisher nicht erfüllt. Derzeit pausiert er aufgrund muskulärer Probleme. Götzes größtes Problem sei das Tempo findet Matthäus.

Erlebe die Bundesliuga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Er muss sich ändern, das ist offensichtlich. Ihm fehlt die Geschwindigkeit, die im heutigen Fußball das A und O ist. Spieler wie Xabi Alonso können das vielleicht ausgleichen. Aber kein Offensivspieler wie Götze", sagte der Weltmeister von 1990.

Mario Götze im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung