FC Bayern München: Jerome Boateng reagiert auf Rummenigge-Kritik

Boateng kontert KHR: "Kann nur lachen"

Von SPOX
Sonntag, 27.11.2016 | 17:29 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bayern Münchens Abwehrchef Jerome Boateng hat sich mit deutlichen Worten gegen die scharfe Kritik von Karl-Heinz Rummenigge gewehrt.

Beim Besuch des Bayern-Fanclubs in Babenhausen sagte der Weltmeister am Sonntagnachmittag über die Kritik seines Chefs an den vielen PR-Terminen: "Darüber kann ich nur lachen."

Vor allem der Weg über die Öffentlichkeit stört Deutschlands Fußballer des Jahres: "Das nächste Mal kann er mir das ins Gesicht sagen, dann ist alles gut."

Nach einigen durchwachsenen Leistungen in der letzten Zeit hatte Rummenigge Boateng öffentlich kritisiert: "Jerome muss wieder ein bisschen mehr zur Ruhe kommen. Seit dem Sommer ist mir das ein bisschen zu viel", sagte der Vorstandsboss nach der 2:3-Niederlage beim FK Rostov und fügte an: "Es wäre im Sinne von ihm und dem ganzen Klub, wenn er ein bisschen back to earth runterkommt."

Wie starten die Bayern in die Liga? Jetzt Aufstellung auf LigaInsider checken!

Zwar sieht Boateng die Kritik als berechtigt an. Allerdings will er nicht seine PR-Verpflichtungen dafür verantwortlich machen: "Ich bin einfach noch nicht bei 100 Prozent."

Jerome Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung