Wolfsburg: Dieter Hecking streicht Stammplätze

Hecking: "Gibt keine Freibriefe mehr"

Von SPOX
Freitag, 16.09.2016 | 11:34 Uhr
Dieter Hecking zieht beim VfL Wolfsburg die Zügel an
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Live
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Mit Lustlos-Fußball katapultierte sich der VfL Wolfsburg in der vergangenen Rückrunde aus den Plätzen für das internationale Geschäft. Trotz einiger unzufriedener Kräfte haben es Dieter Hecking und Klaus Allofs im Sommer geschafft, einen ausgeglicheneren Kader zu formen. Stammplatzgarantien gibt es keine mehr.

Wölfe-Coach Dieter Hecking drückt das gegenüber der Bild drastisch aus: "Freibiefe gibt es nicht mehr." Heißt: Auf der Bank oder gar auf der Tribüne kann nun jeder landen.

"Das ist mit das Schwierigste am Trainer-Job. Weil es sicher Enttäuschte geben wird. Es ist keine dankbare Aufgabe, weil man nicht immer eine Begründung für eine Entscheidung liefern kann."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In diesen Tagen kämpfen Philipp Wollscheid (kam von Stoke City) und der nach einer Knöchelblessur widergenesene Vierinha um einen Kaderplatz. Letzterer findet die neue Situation sogar gut: "Ist doch super, dass der Trainer so viele Möglichkeiten hat. Unter der Woche ist der Druck im Training immer hoch. Das ist zwar hart, aber für den Erfolg der Mannschaft richtig gut."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Am Ende dürften dennoch "vier, fünf unserer Spieler nicht zufrieden sein. Es ist danach aber auch die Frage, wie sie es kanalisieren", erklärt Heckng. Der VfL trifft am Samstag auf die TSG Hoffenheim (15.30 Uhr im LIVETICKER).

Alles zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung