Kovac: "Angst möchte ich nicht"

Von SPOX
Donnerstag, 25.08.2016 | 10:38 Uhr
Niko Kovac rettete die Eintracht in der letzten Saison vor dem Abstieg
Advertisement
League Cup
Mi24.01.
Chelsea-Arsenal: Wer fährt nach Wembley?
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
League Cup
Live
Bristol City -
Man City
Coupe de France
Live
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
Live
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Niko Kovac spricht in einem Interview offen über seine Art als Trainer und erklärt, was sich seit seiner Zeit als Profi alles verändert hat. Außerdem äußert sich der Trainer von Eintracht Frankfurt über verschiedene Talente.

"Das Zwischenmenschliche ist wichtig geworden. Wir müssen den Spielern ja nicht nur fachlich zur Seite stehen, sondern auch mental gewisse Sachen erkennen. Das war früher nicht so, da war der Spieler auf sich alleine gestellt, der Trainer ist nach Hause gefahren", sagt Kovac in einem Interview mit der Bild.

Er selbst behauptet, dass seine Spieler wissen, woran sie bei ihm sind. "Früher, als Aktiver habe ich gemerkt: Wenn Spieler Angst haben, kann's kurzfristig produktiv sein, aber langfristig nicht. Deswegen bin ich keiner, der unberechenbar sein möchte, das ist kein gutes Gefühl", so der 45-Jährige.

Die Bundesliga-Highlights ab Sommer auf DAZN!

Dennoch möchte er nicht zu nett zu seinen Akteuren sein, denn das wäre dann wieder kontraproduktiv: "Natürlich darf es nicht so ausarten, dass sich alle nur in Sicherheit wiegen, denn das bedeutet Stillstand, aber Angst möchte ich nicht."

"Da muss man investieren, akribisch und fleißig sein"

Mit Mijat Gacinovic hat Kovac einen vielversprechenden Youngster in seinen Reihen, aber gerade in Sachen Talent hat der Kroate eine bestimmte Meinung: "Der liebe Gott hat jedem ein Talent gegeben. Es gibt das natürliche Talent, dem vieles in den Schoß fällt. Doch das kommt von zehn nur ein Mal vor. Und es gibt das Arbeitstalent. Da muss man investieren, akribisch und fleißig sein."

Kovac ist seit März Trainer der Eintracht und rettete die Hessen in der Relegation gegen den 1. FC Nürnberg vor dem Abstieg.

Niko Kovac im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung