"Kritik? Deshalb leben wir in einer Demokratie"

Von SPOX
Donnerstag, 04.08.2016 | 13:24 Uhr
Fredi Bobic trat bei der Eintracht die Nachfolge von Heribert Bruchhagen an
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Live
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Derzeit weilt die Frankfurter Eintracht im Trainingslager in Südtirol. Manager Fredi Bobic nennt dabei sein Saisonziel, betont den Bedarf nach einem weiteren Innenverteidiger und bezieht Stellung zur Kritik an der Arbeit der SGE.

Nach dem knapp gesicherten Klassenerhalt in der vergangenen Saison gibt Bobic im kicker für die kommende Spielzeit ein bescheidenes Ziel aus: "Erfolg würde bedeuten, dass wir eine angenehme und ruhige Saison spielen."

Um das zu erreichen, würde er seine Manschaft gerne noch mit einem Innenverteidiger verstärken. "Wir sind an diversen Personalien dran, aber auch andere Bundesligisten suchen händeringend nach Innenverteidigern. Erst mal gehen wir davon aus, dass wir noch einen verpflichten."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Kritik an seiner Arbeit für die SGE stört Bobic nicht. E geben immer "verschiedene Meinungen" zu bestimmten Themen. "Das ist ja auch das Schöne. Deshalb leben wir in einer Demokratie und nicht in der Türkei", sagte Bobic.

Alles zu Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung