Innenverteidiger geht nicht in die 2. Liga

Niedermeier verkündet VfB-Abschied

Von SPOX
Montag, 30.05.2016 | 19:00 Uhr
Verlässt den VfB: Georg Niedermeier stand seit 209 in Stuttgart unter Vertrag
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nachdem unter anderem Christian Gentner, Kevin Großkreutz und Mitch Langerak ihren Verbleib beim VfB Stuttgart bekanntgegeben haben, wird Georg Niedermeier den Bundesliga-Absteiger verlassen.

"Liebe VfB-Anhänger, Fans und Freunde, der Verlauf der letzten Saison macht mich immer noch traurig und wütend zugleich, da ich den Verein so nicht verlassen wollte", erklärte der Innenverteidiger via Facebook. "Aber: Nach siebeneinhalb Jahren im Brustring muss ich Euch heute mitteilen, dass sich unsere Wege zur kommenden Saison trennen werden."

Dazu postete der Vizekapitän der Stuttgarter Bilder mit sich und den Fans. "Ich kann Euch versichern: Ich werde immer ein Fan des VfB Stuttgart bleiben und werde die Stadt, den Verein und natürlich Euch alle in meinem Herzen behalten", so der gebürtige Münchner weiter.

Der 30-Jährige kam 2009 von der zweiten Mannschaft des FC Bayern München und erzielte in 182 Spielen 14 Tore, seine Arbeitspapiere laufen Ende Juni aus. Niedermeier ist nicht der einzige, der den Klub nicht in der 2. Liga begleiten wird: Mit Martin Harnik und Daniel Schwaab werden zwei weitere Stammkräfte ihre Zelte am Neckar abbrechen.

Georg Niedermeier im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung