FC Augsburg: Andreas Luthe kommt vom VfL Bochum

Augsburg holt Torhüter Luthe

SID
Montag, 16.05.2016 | 17:02 Uhr
Andreas Luthe schließt die Lücke, die Manninger hinterlassen hat
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Ungeachtet der ungeklärten Trainerfrage treibt der FC Augsburg seine Personalplanungen für die kommende Saison weiter voran. Am Montag bestätigten die Schwaben die ablösefreie Verpflichtung von Torhüter Andreas Luthe vom VfL Bochum.

Der 29-Jährige unterschrieb bis 2020 und ersetzt Publikumsliebling Alexander Manninger, dessen Vertrag nicht verlängert wurde.

"Gerade die Entscheidung, den Vertrag mit Alexander Manninger nicht mehr zu verlängern, ist uns schwer gefallen. Doch durch den Wechsel sehen wir uns auf der Torhüter-Position in der neuen Konstellation unter anderem perspektivisch besser aufgestellt", sagte Manager Stefan Reuter Schritt. Die Karriere von Manninger ist damit womöglich zu Ende.

Manninger war am Samstag gegen den Hamburger SV (1:3) kurz vor dem Abpfiff eingewechselt und von den Anhängern begeistert gefeiert worden. Anschließend äußerte er Unverständnis über die Umstände seines Abschieds. An der Abschlussfeier am Samstag nahm er nicht teil. Neben Manninger wird auch Piotr Trochowski den Verein verlassen. Er will sich einen neuen Verein suchen.

Bereits am Samstag hatten die Augsburger die endgültige Verpflichtung von Alfred Finnbogason von Real Sociedad San Sebastian bekanntgegeben. Der bislang ausgeliehene Torjäger, der noch vier Millionen Euro Ablöse kostet, bleibt ebenso bis 2020 wie Jeffrey Gouweleeuw. Markus Feulner unterschrieb für ein weiteres Jahr bis 2017.

Andreas Luthe im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung