Mittwoch, 27.04.2016

Kontakt mit Medien untersagt

Nächster Maulkorb für Werder-Profis

Vor dem wegweisenden Kellerduell gegen den VfB Stuttgart am Montagabend haben die Verantwortlichen von Werder Bremen ihren Spielern erneut einen Maulkorb verpasst. Bis Montag ist jeglicher Kontakt mit den Medien untersagt.

Die Spieler des SV Werder Bremen dürfen bis zum Spiel gegen den VfB Stuttgart nicht mit den Medien sprechen
© getty
Die Spieler des SV Werder Bremen dürfen bis zum Spiel gegen den VfB Stuttgart nicht mit den Medien sprechen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Schon vor dem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg wurde den Spielern der Umgang mit den Medien verboten - und Werder gewann 3:2. "Wir konzentrieren uns voll auf das Spiel gegen Stuttgart. Dem gilt unser ganzer Fokus", wird Manager Thomas Eichin von der Bild zitiert.

Der Kontrahent aus Cannstatt wählt dagegen einen anderen Weg. Die Stuttgarter verlassen den üblichen Ablauf und sind für ein Kurz-Trainingslager nach Mallorca gereist. "Wir wollen die Kräfte bündeln, die Sinne schärfen und einen guten Geist für das Bremen-Spiel entwickeln", begründete Sportvorstand Robin Dutt gegenüber der Kreiszeitung die Maßnahme.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Für Werder wäre das laut Eichin keine Option gewesen: "Wir werden unseren Ablauf haben wie immer und gucken nicht nach rechts und links." Dass die Stuttgarter einen anderen Weg wählen, tangiert ihn weniger: "Ist doch schön, auf Mallorca kann man gut golfen."

Werder Bremen im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Alexander Nouri ist zufrieden mit der Saison des SV Werder

Nouri zieht positives Saisonfazit

Max Kruse soll nach Werder-Vorstellungen in Bremen bleiben

Bremen: Keine Schmerzgrenze bei Kruse

Florian Bruns soll weiter Teil von Werder Bremen bleiben

Ohne Bruns: Werder verkleinert Trainerstab um Nouri


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.